fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 12:09Grüner Pass: War­nung vor falscher App “Corona Green Pass Austria”31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay

Angebliches Internet-Gewinnspiel

Betrug: Villacher (40) wurde hoher Gewinn versprochen

Villach – Ein 40-jähriger Villacher wurde am Freitag Opfer von Internetbetrügern. Der Mann erlitt einen Schaden von mehreren tausend Euro.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (74 Wörter)

In einem Tweet wurden einem 40-jährigen Villacher am Freitag, dem 16. April 2021, versprochen, dass er 500.000 Dogecoins* gewonnen hätte. Daraufhin überwies er über eine Internetseite von seinem Dogecoin-Wallet einen Betrag im Gegenwert von mehreren tausend Euro.

Keinerlei Dogecoins zurücküberwiesen

Jedoch wurden ihm keinerlei Dogecoins zurück überwiesen. Jeglicher Kontaktversuch über die Website und den Tweet wurde in weiterer Folge abgeblockt. Der Mann erleidet dadurch einen Schaden von mehreren tausend Euro.

*Kryptowährung

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.