fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 11:49Grand Immobilien bleibt weiterhin Haupt- und Namens­sponsor der „Adler“08.05.2021 - 21:00Beim Stehlen ertappt: Frau (47) kratzte und zwickte Detektiv08.05.2021 - 16:41Aktivisten haben Zelte am Villacher Rathaus­platz auf­geschlagen08.05.2021 - 12:21Kurios: Präparierter Auerhahn löste Rettungs­einsatz aus
Sport - Villach
© Montage: Martina Albel

Leichtathletik

Villacher Athleten überzeugten mit tollen Leistungen

Villach – Am Sonntag fand das zweite LC Villach Meeting des Jahres im Stadion Lind statt.

 1 Minuten Lesezeit (137 Wörter)
Über 60 Meldungen sind bei vier Bewerben eingelangt. Da der LC Villach derzeit Kärntens einziger Verein ist, der Leichtathletikveranstaltungen durchführt, nahmen sogar Vereine aus der Steiermark und Osttirol teil.

Tolle Leistungen

Die Bewerbe 100 Meter, 200 Meter, Weitsprung und 1000 Meter wurden unter den vorgeschriebenen Covid-Maßnahmen ausgetragen. Für die besten Leistungen sorgten die Sieger des 1000 Meter Laufes Fabio Fister (DSG Maria Elend) und Dorina Trabesinger (LC Villach), beide mit persönlicher Bestleistung und aktuell in der Österreichischen Bestenliste 2021 auf Platz 1.

Die Sieger der einzelnen Bewerbe

100m Alessio Cesarano 11,56s (Allgemeiner Turnverein Graz)
Leonie Elbischger 12,91s (LAC Klagenfurt)

200m Alessio Cesarano 23,99s (Allgemeiner Turnverein Graz)
Alina Pewal 26,85s (LC Villach)

Weitsprung Norbert jr. Mariacher 5,74m (Union Raika Lienz)
Julia Presslinger 4,13m (LC Villach)

1000m Fabio Fister 2:40,44min. (DSG Maria Elend)
Dorina Trabesinger 3:10,27min. (LC Villach)

Schlagwörter:
ANZEIGE