fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 20:3520 Kampfrichter er­lernten das Regel­werk der Leicht­athletik09.05.2021 - 15:42Weite Felder und grüne Wiesen: Idylle am St. Leonharder See09.05.2021 - 11:49Grand Immobilien bleibt weiterhin Haupt- und Namens­sponsor der „Adler“08.05.2021 - 21:00Beim Stehlen ertappt: Frau (47) kratzte und zwickte Detektiv
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Mehrere Verstöße

Anzeigenhagel nach Corona-Party an der Gail

Villach – Die Polizei löste am Wochenende eine Feier mit 14 Personen an der Gail auf. Insgesamt kam es dabei zu 28 Anzeigen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (73 Wörter) | Änderung am 19.04.2021 - 13.38 Uhr

Am Wochenende feierten insgesamt 14 Personen in den Abendstunden im Bereich der Gail. Dabei kam es zu zahlreichen Verstößen bezüglich der Corona-Maßnahmen. „Insgesamt gab es 28 Anzeigen“, bestätigt Magistratsjurist Alfred Winkler gegenüber 5 Minuten.

150 Euro Strafe pro Person

Auch ein Feuer wurde angezündet, was gegen die aktuelle Waldbrandverordnung verstößt. Zudem wurde die Ausgangsbeschränkung verletzt. Die Teilnehmer müssen mit einer Geldstrafe in Höhe von jeweils 150 Euro rechnen.

ANZEIGE