fbpx

Zum Thema:

16.03.2021 - 18:03Universität Klagenfurt lädt zur Master-Infoweek28.11.2020 - 08:18Auch du kannst Kinder­wünsche aus bedürftigen Familien erfüllen15.11.2020 - 17:32Uni Klagenfurt stellt komplett auf Online-Prüfungs­betrieb um01.11.2020 - 17:58Zweiter Lockdown: Das müssen Studenten der Uni Klagenfurt nun beachten
Wirtschaft - Klagenfurt
Das Softwareunternehmen Dynatrace übernimmt die erste Seminarraum-Patenschaft an der Alpen Adria Universität Klagenfurt.
Das Softwareunternehmen Dynatrace übernimmt die erste Seminarraum-Patenschaft an der Alpen Adria Universität Klagenfurt. © Bettina Nikolic

Austausch zwischen Unternehmen und Studierenden

Uni Klagenfurt: Dynatrace übernimmt erste Seminarraum-Patenschaft

Klagenfurt – Dynatrace übernimmt ab April 2021 für die kommenden fünf Jahre eine Seminarraum-Patenschaft am Fachbereich Informatik und setzt damit ein starkes Zeichen in der fortgesetzten Zusammenarbeit mit der Universität Klagenfurt. Der Seminarraum im Südtrakt trägt künftig den Namen von Dynatrace.

 2 Minuten Lesezeit (283 Wörter)

Mit der neuen Patenschafts-Kampagne bietet die Universität Klagenfurt ihren Kooperationspartnerinnen und -partnern eine direkte Positionierung bei den Studierenden: direkt auf dem Campus und auf der Webseite. Die Kampagne soll dazu beitragen Unternehmen und Studierende in Austausch zu bringen. Gleichzeitig tragen die Förderer dazu bei, dass die Universität Klagenfurt ihren Studierenden eine optimale Lern- und Forschungsumgebung bieten kann.

„Der ideale erste Partner“

Rektor Oliver Vitouch zeigt sich über die langjährige Partnerschaft begeistert: „Mit Dynatrace haben wir den idealen ersten Partner für die neu verfügbaren Hörsaal-Patenschaften gewonnen. Diese Patenschaften stehen ausschließlich Unternehmen offen, die von Absolventinnen und Absolventen gegründet oder auf Vorstandsebene geführt wurden und werden. So machen wir bemerkenswerte Erfolge unserer Alumni und Alumnae sichtbar – und stiften zum Nacheifern an!“

Über Dynatrace:

Das Softwareunternehmen Dynatrace wurde 2005 in Linz gegründet und ist im Bereich Software-Intelligenz tätig. Der Unternehmenssitz liegt nahe Boston in Waltham/Massachusetts in den USA. Das technologische und kreative Herz der Softwareentwicklung von Dynatrace schlägt in Österreich: Linz ist das globale R&D Headquarter des Unternehmens mit weiteren Software-Entwicklungsstandorten in Hagenberg, Graz, Klagenfurt, Wien, Barcelona, Danzig und Detroit. Insgesamt arbeiten weltweit rund 2.800 Menschen bei Dynatrace, davon rund 700 in Österreich. Im September 2017 wurde das neue Software Development Lab im Lakeside Park, direkt neben der Universität Klagenfurt, eröffnet.

Eine Rückkehr zu den Wurzeln

“Wir schätzen die ausgezeichnete Ausbildungsqualität der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt sehr. Die enge Kooperation ist für uns auch eine Rückkehr zu unseren Wurzeln: Im Klagenfurt Dynatrace Team sind viele Alumni – darunter auch ich selbst. Wir wissen über die hervorragende Qualität der Ausbildung aus erster Hand Bescheid”, erklärt Standortleiter Thomas Grassauer.

ANZEIGE