fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Aktuell - Villach
© tafrent

Fahrzeugwrack geborgen

Schwerer Unfall auf der A2: Auto kollidierte im LKW

A2 Südautobahn – Am späten Nachmittag kollidierte auf der A2 ein Auto mit einem LKW. Der Fahrer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

 1 Minuten Lesezeit (141 Wörter) | Änderung am 21.04.2021 - 11.07 Uhr

Gegen 17.30 Uhr kam es am Dienstag auf der A2, im Bereich zwischen Warmbad und dem Gailtal Zubringer, zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Auto kollidierte mit einem LKW.

Fahrer verletzt

Wie der FF Arnoldstein berichtet konnte der Fahrer, ein 31-jähriger Villacher, mit unbestimmten Verletzungen das Fahrzeug selbst verlassen. “Somit beschränkten sich die Arbeiten der Feuerwehren auf das Säubern und Freimachen der Fahrbahnen”, teilen die Kameraden mit. Im Einsatz standen neben der FF Arndoldstein auch die FF Gödersdorf und die Hauptfeuerwache Villach. Die Wehren waren mit neun Fahrzeugen und etwa 65 Mann vor Ort.

Wrack geborgen

An der Unfallstelle bildete sich laut dem ÖAMTC ein längerer Stau. Inzwischen konnte die Unfallstelle geräumt werden. Das Fahrzeugwrack wurde von einem Villacher Abschleppdienst geborgen. Der Artikel wird ergänzt.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.