fbpx

Zum Thema:

27.04.2021 - 09:33Cleanup in Villach zeigt: „Es braucht dringend Mistkübel“22.04.2021 - 20:09Die Grünen Kärnten: Plastik und Littering sind große Probleme19.04.2021 - 13:37Anzeigenhagel nach Corona-Party an der Gail18.04.2021 - 21:39Steigende Brandgefahr durch falsch entsorgte Batterien
Politik - Villach
Olga Voglauer, Landessprecherin der Grünen Kärnten und Nationalratsabgeordnete kommt nach Villach.
Olga Voglauer, Landessprecherin der Grünen Kärnten und Nationalratsabgeordnete kommt nach Villach. © Schindler

Diesen Sonntag

Die Grünen Kärnten laden zum gemeinsamen Müllsammeln beim Gailspitz ein

Villach Gailspitz – Das sogenannte „Littering“, das achtlose Wegwerfen und Liegenlassen von Abfällen ist ein großes Problem für die Umwelt. Tonnen von Müll landen jährlich in der Natur anstatt in den Recyclinghöfen. Deshalb ist jetzt Frühjahrsputz angesagt: Olga Voglauer, Landessprecherin der Grünen Kärnten und Nationalratsabgeordnete, kommt nach Villach, um gemeinsam mit den Grünen Villach und dem Verein „1 Piece Each Austria“ den Gailspitz von Müll zu befreien.

 2 Minuten Lesezeit (273 Wörter) | Änderung am 21.04.2021 - 12.49 Uhr

„Der Schutz der Natur ist ein urgrünes Anliegen. Unsere Erde ist kein Mistkübel. Leider fehlt hier oft das Bewusstsein der Menschen und Müll wird achtlos weggeworfen – wir wollen hier ein Zeichen setzen und Bewusstsein schaffen. Trends wie Plogging – also das Einsammeln von Müll während des Joggens sind immer mehr im Kommen. Wir haben alle einen Auftrag, um unsere Umwelt und damit unseren Planeten zu schützen. Ich freu mich, wenn uns möglichst viele unterstützen und ich freu mich auch, bei gemeinsamer Arbeit ins Gespräch kommen zu können. Mit Cleanups können wir im Freien coronakonform etwas für unsere Umwelt tun und gemeinsam etwas schaffen“, sagt Voglauer.

„Plastikflut eindämmen“

Die Grünen setzen sich dafür ein, die Plastikflut in Österreich einzudämmen: Mit Mehrwegquote, Plastikpfand und Herstellerabgabe für Plastikverpackungen. „Diese drei Punkte sollen dazu führen, dass der Plastikberg kleiner wird. Wir wollen mit den Cleanups auch das Bewusstsein schaffen, dass jede*r Einzelne mit seinem Verhalten dazu beitragen kann, Müll zu vermeiden sowie die Natur und das Klima zu schützen“, so Voglauer. Am Sonntag, 25. April, von 9 bis 12 Uhr geht es beim gemeinsamen Cleanup der Grünen und des Vereins „1 Piece Each Austria“ dem Mist an den Kragen.

Alle Informationen fürs Cleanup

Treffpunkt: am Gailspitz – gegenüber der Falle Campingwelt Was ist mitzubringen? Außer guter Laune und Motivation – vielleicht noch eigene Handschuhe – für den Rest wird gesorgt.

Es wird gebeten, die gültigen Corona-Bestimmungen einzuhalten und auf ausreichenden Sicherheitsabstand sowie auf das Tragen von FFP2-Masken zu achten.

ANZEIGE