fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 07:16Aufmerksamer Klagenfurter schlug Taschendieb in die Flucht08.05.2021 - 21:00Beim Stehlen ertappt: Frau (47) kratzte und zwickte Detektiv07.05.2021 - 20:37Über Böschung gestürzt: PKW blieb nur wenige Meter vor See­ufer liegen07.05.2021 - 20:34Unbekannte brachen in St. Veiter Wohnung ein
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Einige Tausend Euro Schaden:

Teure Flamingo-Skulptur wurde vor Wohnhaus gestohlen

Krumpendorf – Unbekannte Täter hatten es in der Nacht von Montag auf Dienstag auf eine Skulpur in Krumpendorf abgesehen. Das ungewöhnliche Diebesgut wurde von den Tätern von einem Steinsockel gerissen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (77 Wörter)

Bisher unbekannte Täter stahlen in der Nacht vom 19. bis zum gestrigen 20. April eine vor einem Wohnhaus in Krumpendorf, Bezirk Klagenfurt-Land, auf einem Sockel montierte Skulptur.

Flamingo wurde von Sockel gerissen

Dabei handelte es sich um eine etwa 70 bis 80 cm hohe Bronzeskulptur eines japanischen Künstlers in Form eines Flamingos. Die Skulptur wurde von den Tätern beziehungsweise vom Täter vom Steinsockel gerissen. Dem Eigentümer entstand durch die Tat ein Schaden von einigen Tausend Euro.

ANZEIGE