fbpx

Zum Thema:

07.05.2021 - 21:30Slowenischer Außen­minister trug sich in Goldenes Buch der Stadt ein07.05.2021 - 17:02Planstelle wird neu ausgeschrieben: Strutz erhält Verwarnung07.05.2021 - 13:24Junge Planer gestalten im Zuge eines Wettbewerbs einen Stadtteil neu07.05.2021 - 12:43Philip Kucher: „Unser Ziel in der Krise ist es, niemanden zurückzulassen“
Wirtschaft - Klagenfurt
Videoaktion
Videoaktion "Ohne Planungssicherheit fällt die Kärntner Wirtschaft" © WKK/Helge Bauer

Wichtige Botschaft:

Video-Aktion: Kärntner Unter­nehmer ließen sich im Strand­bad fallen

Klagenfurt – Wie berichtet, haben knapp 100 Unternehmer gemeinsam mit dem WK-Beirat ein Video gedreht, um auf die massive Unsicherheit in der Veranstaltungsbranche aufmerksam zu machen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (99 Wörter)

Die Unternehmer aus der Veranstaltungswirtschaft sind mit Matratzen nacheinander umgekippt, um so den Domino-Effekt zu symbolisieren, der jetzt schon die Kärntner Wirtschaft erschüttert und noch härter zu spüren sein wird, wenn nicht rasch Planungssicherheit herrscht – also konkrete Termine für Öffnen oder Saisonstarts.

Wollen auf unsichere Situation aufmerksam machen

„Jetzt geht es darum, gemeinsam Stimmung zu machen und das Video auf möglichst vielen Kanälen zu spielen, damit wir eine hohe Reichweite erzielen und die Menschen – ganz besonders die Verantwortlichen – auf unsere Botschaft aufmerksam werden“, zeigt sich Hannes Dopler, Sprecher des WK-Beirats motiviert.

ANZEIGE