fbpx

Zum Thema:

07.05.2021 - 21:30Slowenischer Außen­minister trug sich in Goldenes Buch der Stadt ein07.05.2021 - 17:02Planstelle wird neu ausgeschrieben: Strutz erhält Verwarnung07.05.2021 - 13:24Junge Planer gestalten im Zuge eines Wettbewerbs einen Stadtteil neu07.05.2021 - 12:43Philip Kucher: „Unser Ziel in der Krise ist es, niemanden zurückzulassen“
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Er wurde immer aggressiver

Festnahme: Alko­holisierter Klagen­furter störte Demo am Neuen Platz

Klagenfurt – Ein stark alkoholisierter Klagenfurter belästigte am Samstagnachmittag mehrere Passanten sowie Teilnehmer einer Demonstration in der Klagenfurter Innenstadt. Schlussendlich musste er festgenommen werden.

 1 Minuten Lesezeit (145 Wörter)

Der 61-jährige Klagenfurter verhielt sich aggressiv gegenüber einigen Passanten und belästigte diese. Beim Eintreffen der Polizei stand der stark alkoholisierte Mann vor einem Fast-Food-Restaurant und beschimpfte dort sowohl die Angestellten als auch die Kunden. Ohne FPP2-Maske betrat er auch den Eingangsbereich des Restaurants und beugte sich dort über den Verkaufstresen. Die Beamten forderten ihn daraufhin auf, die Örtlichkeit zu verlassen. Dieser Aufforderung kam er nach.

Er wurde immer aggressiver

Jedoch ging wenig später eine weitere Anzeige ein. Der Mann war weiter zum Neuen Platz spaziert und störte dort eine Demonstration, indem er die Teilnehmer belästige. Die Polizei versuchte den Mann zu beruhigen, doch der Klagenfurter wurde immer aggressiver und stellte sein Verhalten nicht ein. Schließlich musste er vorläufig festgenommen werden. Nach Prüfung der Hafttauglichkeit wurde er durch den Amtsarzt ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert. Er wird angezeigt.

Schlagwörter:
ANZEIGE