fbpx

Zum Thema:

06.05.2021 - 14:13Kärntner Gemeindebund stehen jetzt drei Präsidenten vor06.05.2021 - 14:09Sensations-Comeback: Fraser kehrt zu seinen „Adlern“ zurück 06.05.2021 - 12:27Bereits 27.000 Personen über 80 geimpft06.05.2021 - 11:37Köfer fordert gleiches Recht für Landes- und Gemeinde­bedienstete
Aktuell - Villach
Zwei Impfstraßen werden im Villacher Stadtpolizeikommando ab morgen in Betrieb gehen.
Zwei Impfstraßen werden im Villacher Stadtpolizeikommando ab morgen in Betrieb gehen. © 5min.at

Für Beamte aus mehreren Bezirken:

In Villach: Impf­straße für Kärntner Polizisten geht morgen in Betrieb

Villach – Ab dem morgigen Dienstag, dem 27. April, werden im Stadtpolizeikommando Villach zwei Impfstraßen für Kärntner Polizisten in Betrieb genommen. An drei Tagen sollen dabei rund 250 Polizistinnen und Polizisten aus mehreren Kärntner Bezirken geimpft werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (102 Wörter)

Am Dienstag, Mittwoch und Freitag dieser Woche bekommen im Stadtpolizeikommando Villach rund 250 Polizistinnen und Polizisten aus mehreren Kärntner Bezirken ihre Coronaschutzimpfung. Wie der Villacher Stadtpolizeikommandant Erich Londer auf Anfrage von 5-Minuten bestätigt, werden zwei eigene Impfstraßen für die Beamte in Betrieb gehen. Londer: „Für die Polizei ist es natürlich wichtig, geschützt zu sein, denn Körperkontakt, bei dem auch mal die Schutzmaske verrutscht, kann in unserem Beruf in manchen Situationen nicht verhindert werden.“

An den drei dafür vorgesehenen Tagen werden, laut Londer, rund 250 Polizei-Beamte aus den Bezirken Spittal, Feldkirchen, Hermagor, Villach-Land und Villach geimpft.

ANZEIGE