fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 21:56Strahlend schöner Start in den Dienstag und bis zu 23 Grad31.05.2021 - 21:23Darmann tritt zurück, Erwin Angerer übernimmt seine Funktion31.05.2021 - 16:26Mehr als 50 Prozent der über 18 Jährigen bereits geimpft31.05.2021 - 16:13Selbsttest-Plattform: Bisher 37 positive Test­ergebnisse hoch­geladen
Aktuell - Kärnten
© Montage pixabay

Betrug

Bitcoin-Kauf: Kärntnerin erlitt Schaden von rund 15.000 Euro

Bezirk Feldkirchen – Eine 56-jährige Frau aus dem Bezirk Feldkirchen überwies in den ersten beiden Februarwochen des heurigen Jahres mehrere größere Geldbeträge auf ausländische Konten. Der Grund: Die Kärntnerin wollte sich Bitcoins kaufen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (48 Wörter)

Die von der 56-Jährigen überwiesenen Beträge, die sie auf die ausländischen Konten überwiesen hatte, wurden danach von unbekannten Tätern auf bislang unbekannte weitere Konten transferiert. Eine Rücküberweisung erfolgte nicht. Die Frau erlitt dadurch einen Schaden von rund 15.000 Euro und erstattete nun Anzeige.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.