fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 20:3520 Kampfrichter er­lernten das Regel­werk der Leicht­athletik09.05.2021 - 15:42Weite Felder und grüne Wiesen: Idylle am St. Leonharder See09.05.2021 - 11:49Grand Immobilien bleibt weiterhin Haupt- und Namens­sponsor der „Adler“08.05.2021 - 21:00Beim Stehlen ertappt: Frau (47) kratzte und zwickte Detektiv
Politik - Villach
© Grüne Villach

Grüne Villach machen sauber

Cleanup in Villach zeigt: „Es braucht dringend Mistkübel“

Villach – Gestern ging es dem Mist am Gailspitz an den Kragen. Die Grünen Villach haben mit Olga Voglauer, Landessprecherin der Grünen Kärnten, und dem Verein „1 Piece Each Austria“ sauber gemacht. Was aufgefallen ist: Es fehlen Mistkübel.

 1 Minuten Lesezeit (175 Wörter)

„Wir haben gestern gesehen, dass die Menschen gar nicht die Möglichkeit haben, ihren Mist am Gailspitz ordnungsgemäß zu entsorgen. Es gibt viel zu wenige Mülleimer an diesem stark frequentieren Rad- und Gehweg. So landen Hundesackerl, Dosen, Flaschen, Verpackungen am  Wegrand und in der Natur“, sagt Karin Herkner, Grüne Gemeinderätin in Villach. Die Grünen Villach gehen aktiv gegen Umweltverschmutzung vor und werden regelmäßig einmal im Monat „Cleanups“ veranstalten. „Wir freuen uns, wenn wir hier weiter mit dem Verein ‚1 Piece Each Austria‘ zusammenarbeiten können und wenn möglichst viele Villacher mitmachen und uns helfen“, so Herkner.

Bewusstsein schaffen

„Es ist unglaublich, was wir hier alles gefunden haben. Das achtlose Wegwerfen und Liegenlassen von Abfällen ist ein großes Problem für die Umwelt. Wir wollen hier Bewusstsein schaffen und veranstalten deshalb in ganz Kärnten Cleanups mit den örtlichen Gemeindegruppen. Am Wochenende waren wir zum Beispiel nicht nur in Villach, sondern auch in Finkenstein unterwegs“, berichtet Olga Voglauer, Landessprecherin der Grünen Kärnten.

ANZEIGE