fbpx

Zum Thema:

06.05.2021 - 14:09Sensations-Comeback: Fraser kehrt zu seinen „Adlern“ zurück 06.05.2021 - 08:56Zwei Kärntner für EM qualifiziert05.05.2021 - 14:38Villacher Frisör schenkt Obdachlosem Kleidung und neuen Haarschnitt05.05.2021 - 10:44Villacher Strand­bäder eröffnen am 19. Mai
Aktuell - Villach
© LPD

Auf frischer Tat ertappt

Klagenfurter hinterließen Spur der Verwüstung bei Villacher Bahnhof

Villach/Klagenfurt – Am Montag besprühten zwei Klagenfurter mehrere Tafeln und Wände am Bahnhof Villach Warmbad. Beamte konnten die beiden auf frischer Tat ertappen. Sie zeigten sich sofort geständig und wurden vorläufig festgenommen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (106 Wörter) | Änderung am 27.04.2021 - 12.09 Uhr

Zwei junge Klagenfurter (15 und 23 Jahre alt) wurden am Montag am Bahnhof Villach Warmbad von Zeugen beim Besprühen von Tafeln, Wänden und Monitoren beobachtet. Kurz nach der Anzeige konnten Beamte der PI Villach-Auen beide Männer auf frischer Tat ertappen.

Auf frischer Tat ertappt: Vorläufig festgenommen

In den Rucksäcken der Klagenfurter konnten mehrere Lackspraydosen sichergestellt werden. Beide waren zur Tat sofort voll geständig und wurden vorläufig festgenommen. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit noch unbekannt. Ob die beiden noch für weitere „Graffiti“ in Frage kommen, wird von Beamten des SPK Villach geprüft.

ANZEIGE