fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 20:39Chasing the Thunder: Film­vorführung im VolXhaus Klagenfurt31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 16:26Mehr als 50 Prozent der über 18 Jährigen bereits geimpft31.05.2021 - 14:50WK: “Verstöße gegen die Markt­ordnung sorgen in Klagen­furt für Unmut”
Leben - Klagenfurt
© Vertical

Ohne Voranmeldung

Neu: Kostenlose Covid-Teststraße am Neuen Platz

Klagenfurt – Die Stadt Klagenfurt erweitert das Covid-19 Testangebot. Vor dem Rathaus wurde ein Testcontainer für Antigen-Schnelltests im Freien aufgestellt. Außerdem steht jetzt auch das Gemeindezentrum „Festung“ als Teststraße über das Portal oesterreich-testet.at zur Verfügung.

 3 Minuten Lesezeit (403 Wörter) | Änderung am 28.04.2021 - 16.02 Uhr

Ab sofort kann man sich mitten in der Stadt kostenlos und ganz ohne Voranmeldung testen lassen. Auf Initiative von Bürgermeister Christian Scheider steht seit Mittwoch ein Covid-19-Testcontainer vor dem Rathaus auf dem Neuen Platz. Betrieben wird diese Teststraße von der „Apotheke vorm Lindwurm“. Der Magistrat stellt die Infrastruktur zur Verfügung. Anmeldung und Testung erfolgen durch die Fenster des Containers. Dadurch können die Personen, die sich testen lassen, während des gesamten Vorgangs im Freien bleiben und müssen keinen Innenraum betreten.

Auch als “Zutrittstests” gültig

„Mit dem zusätzlichen Testangebot, das wir seitens der Stadt Klagenfurt auf dem Neuen Platz eingerichtet haben, reagieren wir auf die langen Testwartezeiten. Mir ist es wichtig, dass die Klagenfurterinnen und Klagenfurter schneller zu einer Testmöglichkeit kommen, als dies bisher der Fall war“, so Bürgermeister Scheider. Das Ergebnis des Antigen-Schnelltests kommt zeitnah als SMS oder Email auf das Handy. Es gilt auch als Zutrittstest. “Damit unterstützen wir auch im touristischen Bereich die Unternehmen der Stadt. Wenn zukünftig wieder Touristen in die Stadt kommen werden und einen Testtermin brauchen, so ist dieses Angebot im unmittelbaren Stadtzentrum unerlässlich“, erklärt ÖVP-Clubobfrau Dr. Julia Löschnig in Vertretung von Stadtrat Max Habenicht. 

Maske, Ausweis und Co.

Die Testzeiten in der Teststraße „Vor dem Rathaus“ sind von Montag bis Freitag zwischen 8 und 17 Uhr bzw. samstags von 8 bis 13 Uhr. Mitzunehmen sind die e-card, ein Lichtbildausweis und eine FFP2-Maske.

Gemeindezentrum als Teststraße

Zusätzlich stellt die Stadt der Bevölkerung jetzt auch im Gemeindezentrum „Festung“ in der Strutzmannstraße 17 eine weitere Teststraße zur Verfügung. Hier erfolgt die Voranmeldung über das bekannte Portal oesterreich-testet.at. Die Testtage sind immer Donnerstag und Freitag. E-card, Lichtbildausweis und FFP2-Maske nicht vergessen!

Tourismusstadtrat begrüßt die neue Teststraße

Begrüßt hat heute auch der Klagenfurter Wirtschafts- und Tourismusstadtrat Max Habenicht (ÖVP) die Aufstellung eines Testcontainers auf dem Neuen Platz. Damit werde eine bereits mehrere Monate alte Forderung der Innenstadtwirtschaft umgesetzt. Habenicht: „Diese kostenlose COVID-Testmöglichkeit ist eine wichtige Ergänzung für die Gesundheit der Bevölkerung, aber selbstverständlich auch für die Gastronomie und persönliche Dienstleister.“ Besonders im Vorfeld der für 19. Mai angekündigten Öffnungsschritte komme dem Testcontainer eine besondere Bedeutung zu, weil für den Besuch der wieder geöffneten Gastronomie – neben dem Nachweis von Impfung oder überstandener Infektion – ein aktueller Coronatest notwendig sein werde.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.