fbpx

Zum Thema:

07.05.2021 - 17:58Neue Corona-Karte sorgt für Kritik bei Villacher NEOS07.05.2021 - 07:24Tourismus: FPÖ kritisiert „frag­würdige Corona-To-Do-Liste“06.05.2021 - 16:51Sexistische Beleidigung? Knapp-Sager sorgte für Wirbel in LK-Versammlung05.05.2021 - 17:34Kärnten Werbung reagiert auf Rech­nungshof-Kritik: „Erfolglos waren wir nicht“
Politik - Klagenfurt
Debatte
© 5min.at

Verbot stößt auf Kritik:

Braucht Klagenfurt eine Flug­verbindung nach Wien?

Klagenfurt – Das von Umweltministerin Leonore Gewessler angekündigte Verbot der Flugverbindung Klagenfurt-Wien stößt auf heftige Kritik. Diese Strecke sei eine für das Tourismusland Kärnten bedeutende Anbindung an die internationalen Langstreckennetze. Wie siehst du das?

 2 Minuten Lesezeit (283 Wörter) | Änderung am 30.04.2021 - 07.02 Uhr

„Ohne die Flugverbindung Klagenfurt-Wien werden die Passagierzahlen am Kärnten-Airport noch weiter als bisher abstürzen! Die Zukunft des Klagenfurter Flughafens ist in ernster Gefahr“, befürchtet der Landesobmann der Freiheitlichen Wirtschaft und Vizepräsident der Kärntner Wirtschaftskammer KR Günther Burger. Das von Umweltministerin Gewessler angekündigte Verbot sei damit nicht nur eine Attacke auf den Kärnten-Airport, sondern vor allem auf den Wirtschaftsstandort Kärnten. Burger vermisse auch den massiven Protest der Kärnten-Werbung.

Anschluss an internationale Flüge

Auch der Klagenfurter Bürgermeister Christian Scheider sieht in den Plänen der Umweltministerin einen „massiven Schlag gegen die wirtschaftliche Standortqualität der Kärntner Landeshauptstadt“, ohne, dass deswegen der Umwelt geholfen werde. Denn schon derzeit würden rund 80% der Passagiere, die von Klagenfurt nach Wien unterwegs sind, ohne Aufenthalt in Wien sofort weiter in die ganze Welt fliegen. Manager seien auf diese Anschlussmöglichkeit an internationale Flughäfen angewiesen

„Schaden für Wirtschaft“

Unterstützung bekommt Burger und Scheider von dem Kärntner FPÖ-Landesparteiobmann Klubobmann Gernot Darmann: „Die Verbotsfantasien der Grünen nehmen immer ärgere Ausmaße an. Eine Streichung der Flugverbindung Klagenfurt-Wien würde einen massiven Schaden für die Kärntner Wirtschaft und Industrie bedeuten und den Wirtschafts- und Tourismusstandort Kärnten weiter schwächen. Ich fordere die Kärntner ÖVP dazu auf, dagegen aufzutreten und dafür zu sorgen, dass die Bundes-ÖVP den Verbotsfantasien ihres Koalitionspartners endlich eine Absage erteilt! Unsere Wirtschaft und der Arbeitsmarkt haben schon genug gelitten.“

Deine Meinung ist uns wichtig

Was meinst du zu den Plänen der Umweltministerin? Braucht Klagenfurt eine Fluganbindung an Wien? Oder kann man auch gut mit dem Zug nach Wien pendeln? Teile uns deine Meinung mit!

ANZEIGE