fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 11:49Grand Immobilien bleibt weiterhin Haupt- und Namens­sponsor der „Adler“08.05.2021 - 21:00Beim Stehlen ertappt: Frau (47) kratzte und zwickte Detektiv08.05.2021 - 16:41Aktivisten haben Zelte am Villacher Rathaus­platz auf­geschlagen08.05.2021 - 12:21Kurios: Präparierter Auerhahn löste Rettungs­einsatz aus
Wirtschaft - Villach
© Kärntner Bauernbund

Kärntner Bauernbund:

Hansjörg Winkler zum neuen Bezirks­obmann von Villach gewählt

Villach – Beim Delegierten-Bezirksbauerntag Villach wurde Bezirksvorstand und Bezirksleitung neu gewählt.  ​

 1 Minuten Lesezeit (175 Wörter)
2015 wurde Michael Schnabl als Nachfolger des langjährigen Bezirksbauernbundobmannes ÖR Erwin Winkler zum Bezirksobmann von Villach Stadt und Land gewählt. Nach der Wahl zum Bürgermeister von Hohenthurn hat sich der Bio-Milchviehbauer und Forstwirt entschlossen, das Amt des Bezirkobmannes zu übergeben.

Digitaler Bezirksbauerntag

Die delegierten Bäuerinnen und Bauern waren aufgerufen über den Nachfolger beim digitalen Bezirksbauerntag abzustimmen. Schlussendlich wurde Hansjörg Winkler aus Paternion zum neuen Bezirksobmann gewählt. Der Vollerwerbsbauer bewirtschaftet mit seiner Familie einen land- und forstwirtschaftlichen Betrieb mit den Schwerpunkten Milchwirtschaft, Legehennen und Lämmerproduktion. Ihm zur Seite stehen Stefanie Ofner aus Afritz und Martin Amlacher aus Villach als Obmannstellvertreter.

Breit aufgestelltes Team

Weiters im Vorstand vertreten sind Barbara Altersberger aus Nötsch, Barbara Fritzer-Baumgartner aus Ferndorf, Martin Moser aus Fresach, Daniel Oschgan aus Finkenstein, Bettina Wiegele aus Hohenthurn, Clemens Wieltsch aus Rosegg und Erwin Winkler jun. aus Villach. Das neue Team möchte sich mit bestem Wissen und Gewissen für die Bäuerinnen und Bauern einsetzen und setzt sich für die anstehende Landwirtschaftskammerwahl im November 2021 hohe Ziele.
ANZEIGE