fbpx

Zum Thema:

06.05.2021 - 14:09Sensations-Comeback: Fraser kehrt zu seinen „Adlern“ zurück 06.05.2021 - 08:56Zwei Kärntner für EM qualifiziert05.05.2021 - 14:38Villacher Frisör schenkt Obdachlosem Kleidung und neuen Haarschnitt05.05.2021 - 10:44Villacher Strand­bäder eröffnen am 19. Mai
Aktuell - Villach
Auch die Rettungshundestaffel Samariterbund Kärnten wurde alarmiert.
SYMBOLFOTO Auch die Rettungshundestaffel Samariterbund Kärnten wurde alarmiert. © Samariterbund Rettungshundestaffel Kärnten

Freitagnachmittag

Polizeihub­schrauber bei Such­aktion im Einsatz: Frau war abgängig

Villach – Die Polizei sowie die Rettungshundestaffel Samariterbund Kärnten und die Kärntner Landesgruppe der Österreichischen Rettungshundebrigade wurden am Freitag zu einer Suchaktion nach Villach alarmiert. Eine Frau war als abgängig gemeldet worden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (89 Wörter) | Änderung am 01.05.2021 - 07.55 Uhr

In Villach wurde am Freitag, gegen 15.25 Uhr, eine Frau als abgängig gemeldet. Mehrere Einsatzorganisationen, darunter Polizeistreifen vom SPK Villach, Polizei-Diensthundeführer, der Polizeihubschrauber FLIR sowie die Rettungshundestaffel Samariterbund Kärnten und die Kärntner Landesgruppe der Österreichischen Rettungshundebrigade wurden alarmiert.

Polizeistreife entdeckte die Dame

„Noch während der Vorbereitung für den Mantrail-Einsatz beim Wohnhaus der Abgängigen kam seitens der Polizei die Meldung, dass die Abgängige von einer Polizeistreife angehalten werden konnte“, heißt es seitens der Rettungshundestaffel auf Facebook. Somit war die Suchaktion rasch beendet.

Schlagwörter:
ANZEIGE