fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 20:3520 Kampfrichter er­lernten das Regel­werk der Leicht­athletik09.05.2021 - 15:42Weite Felder und grüne Wiesen: Idylle am St. Leonharder See09.05.2021 - 11:49Grand Immobilien bleibt weiterhin Haupt- und Namens­sponsor der „Adler“08.05.2021 - 21:00Beim Stehlen ertappt: Frau (47) kratzte und zwickte Detektiv
Sport - Villach
© VSV/Krammer

Nächste Top-Verpflichtung

Chris Collins bleibt VSV-Adler: „Freue mich schon auf die neue Saison“

Villach – Es ist fix: Center Chris Collins schlug Angebote aus anderen europäischen Ligen aus und wird auch in der kommenden Saison das Trikot der „Adler“ tragen. Der unterschriebene Vertrag ist gestern Abend eingetroffen.

 2 Minuten Lesezeit (308 Wörter)

Wenn der EC GRAND Immo VSV in der vergangenen Saison so richtig gefährlich wurde, dann oftmals über blitzartig ausgelöste Konterläufe. Dazu braucht es vor allem eines: Schnelligkeit. Davon hat Center Chris Collins mehr als genug. Doch nicht nur das – der Kanadier zählt nicht nur zu den besten Eisläufern der gesamten Liga, sondern beeindruckt auch mit enormer Ausdauer: „Er ist ein unermüdlicher Dauerläufer, der Motor der Mannschaft. Chris hat eine sensationelle vergangene Saison gespielt und auch seine Ausbeute mit 41 Punkten, davon 18 Toren, gegenüber seiner ersten Europa-Saison gesteigert. Er hat sich stark entwickelt und ist auch deutlich torgefährlicher geworden. Wir sind sehr glücklich, dass er weiterhin ein Teil unseres Teams ist“, freut sich EC GRAND Immo VSV-Sportvorstand Gerald Rauchenwald.

„Ich freue mich schon auf die neue Saison“

Collins selbst betont: „Ich habe in den vergangenen zwei Jahren diese Stadt lieben gelernt, die Menschen hier sind so freundlich und absolut Eishockey begeistert. Wir haben außerdem mit Rob Daum einen Top-Coach, und auch die Organisation arbeitet perfekt.“

Der Center stammt aus Calgary und wechselte in der Saison 2019/20 im Alter von bereits 27 Jahren als „Rookie of the Year“ der amerikanischen East Coast Hockey League (ECHL) erstmals nach Europa. Dabei hatte er in Nordamerika zuvor nur eine einzige Profisaison absolviert. Bei den „Adlern“ schlug er voll ein und begeisterte mit Schnelligkeit, Kampfgeist und Einsatzwillen. Insgesamt sorgte er im Dress der Blau-Weißen in zwei Spielzeiten für starke 71 Punkte, davon 29 Tore. Daran will er in der kommenden Saison anknüpfen und seine Punkteausbeute weiter erhöhen: „Wir werden heuer ein ganz starkes Team haben. Ich freue mich schon sehr auf die neue Saison und werde Ende Juli wieder nach Villach kommen!“

ANZEIGE
Bei den „Adlern“ schlug Collins voll ein und begeisterte mit Schnelligkeit, Kampfgeist und Einsatzwillen.

Bei den „Adlern“ schlug Collins voll ein und begeisterte mit Schnelligkeit, Kampfgeist und Einsatzwillen. - © VSV/Krammer

ANZEIGE