fbpx

Zum Thema:

07.05.2021 - 16:26Liendl verlängert Vertrag bei den Wölfen bis 202228.04.2021 - 21:06Austria Klagenfurt und Hirter verlängern ihre Partnerschaft bis 202428.04.2021 - 20:22Durch ein Eigentor: WAC spielt unentschieden gegen Salzburg25.04.2021 - 16:25Wolfsberger AC kassierte 1:2-Niederlage
Sport - Klagenfurt
Mit dem heutigen 2:0 Auswärtssieg sind die Klagenfurter einen Schritt näher am Aufstieg in die Bundesliga.
Mit dem heutigen 2:0 Auswärtssieg sind die Klagenfurter einen Schritt näher am Aufstieg in die Bundesliga. © Pixabay

2:0 Auswärtssieg:

Austria Klagenfurt ist dem Aufstieg einen Schritt näher

Lustenau – Die Austria Klagenfurt hat die Chance auf den Aufstieg in die Bundesliga heute mit einem wichtigen Sieg weiter vergrößert. Nach dem heutigen 2:0 Auswärtserfolg gegen Austria Lustenau liegen die Klagenfurter (mit einem Spiel mehr) aktuell zwei Punkte vor dem Konkurrenten Wacker Innsbruck auf Tabellenplatz 4.

 2 Minuten Lesezeit (252 Wörter) | Änderung am 01.05.2021 - 18.04 Uhr

Vor 100 Zuschauern gewann das Team von Peter Pacult heute im Planet-Pure-Stadion bei Austria Lustenau mit 2:0. Von Beginn an hat sich, wie die Austria Klagenfurt selbst berichtet, ein flottes und offenes Spiel entwickelt. Auf beiden Seiten gab es bereits in der ersten Halbzeit mehrere Chancen, zu Toren kam es aber vorerst noch nicht.

Treffer in der zweiten Halbzeit

Erst in der 74. Minute kam es durch einen Schuss von Kapitän Markus Rusek aus 16 Metern Entfernung zur Führung für die Klagenfurter. Nach einem Eckball in der 90. Minute bot sich für Markus Pink die große Chance und er schlug zum 16. Mal in dieser Saison zu. Der Endstand lautete daher 2:0 für die Austria Klagenfurt.

Pacult: „Haben völlig verdient gewonnen“

„Kompliment an meine Mannschaft. Wir haben das Spiel über die gesamte Spielzeit bestimmt, sind dran geblieben, haben richtig Druck aufgebaut und völlig verdient gewonnen. Allerdings haben wir es uns selbst schwer gemacht, weil wir viele Chancen ungenutzt ließen. Außerdem darf man nicht vergessen, dass Phillip Menzel uns in der ersten Hälfte vor dem Rückstand bewahrt hat“, stellte Trainer Peter Pacult fest.

Nächstes Duell in einer Woche

Nach dem Abpfiff machten sich die Spieler der Austria Klagenfurt mit dem Bus auf den Rückweg in die Kärntner Landeshauptstadt. Dort beginnt zum Wochenstart die Vorbereitung auf das nächste Duell in der 2. Liga. Am Sonntag (10.30 Uhr) sind dann die Juniors OÖ im Wörthersee-Stadion zu Gast, Zuschauer dürfen dann leider noch immer keine dabei sein.

ANZEIGE