fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 16:11Mit viel Liebe gemacht: Süße Über­raschung zum Muttertag09.05.2021 - 14:49FH Kärnten engagiert sich für Demenz­forschung09.05.2021 - 11:58Klimaschutz: Kärntner e5-Gemeinden werden finanziell unter­stützt09.05.2021 - 11:30Covid-Neuinfektionen: Mehr als die Hälfte ohne Symptome
Aktuell - Kärnten
© Bettina Nikolic

Die Sonne lässt sich blicken:

Regen­schauer klingen zum Wochen­start etwas ab

Kärnten – Zum Wochenstart wird das Wetter in Kärnten wieder ein wenig freundlicher. Es werden kaum noch Regenschauer erwartet und auch die Sonne lässt sich am Montag blicken.

 1 Minuten Lesezeit (134 Wörter) | Änderung am 03.05.2021 - 05.53 Uhr

Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) informiert, ziehen die nächtlichen Niederschläge am Montagmorgen rasch nach Südosten ab, nur lokal gibt es Frühnebel. Am Montag wird es außerdem recht sonnig, die entstehenden Quellwolken bringen kaum noch Regenschauer. Die Schneefallgrenze liegt in der Früh teils noch bei 1.000 Metern, im Tagesverlauf steigt sie aber wieder deutlich an. Die Tageshöchstwerte liegen am Montag bei 10 bis 16 Grad.

Bis zu 20 Grad am Dienstag

Der Dienstag bringt in Kärnten mit mäßigem, föhnigem Südwestwind vor allem in Unterkärnten öfter sonniges Wetter. Morgendlicher Nebel und Hochnebel löst sich auf oder geht in Quellbewölkung über. Meist bleibt es trocken, am ehesten gibt es im Südwesten einzelne Schauer. Die Tageshöchsttemperaturen liegen nachmittags bei milden 14 bis 20 Grad.

Schlagwörter:
ANZEIGE