fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 17:32Außenventilator brannte: Feuerwehr rückte zu Althofener Firma aus09.05.2021 - 17:13Feuerwehr­einsatz nach Auffahr­unfall in Feistritz im Rosental09.05.2021 - 08:45Speisen ange­brannt: Person aus stark ver­rauchter Wohnung gerettet08.05.2021 - 21:43Feuerwehr­jugend Althofen hat neue Kommandantin
Leute - Klagenfurt
© Freiwillige Feuerwehr Klagenfurt

31 KameradInnen nahmen teil

Maschinisten­lehrgang: „Zum Wohl der Klagenfurter Bevölkerung“

Klagenfurt – Vor Kurzem fand bei der Freiwilligen Feuerwehr Kalvarienberg und im Nahbereich der TS (Tragkraftspritze)-Maschinistenlehrgang im Bezirk statt.

 1 Minuten Lesezeit (203 Wörter) | Änderung am 03.05.2021 - 10.32 Uhr

Insgesamt stellten sich 31 Kameradinnen und Kameraden aufgeteilt in fünf Gruppen diesem Kurs. Neben dem theoretischen Teil wie Pumpenkunde, Motorkunde und Löschwasserförderung wurde im praktischen Teil (Stationenbetrieb) die Handhabung der Tragkraftspritzen gelernt, geübt und mittels einer abschließenden Übung „Löschwasserversorgung über längere Wegstrecken“ realitätsnah umgesetzt. Den Abschluss der Ausbildung bildete eine Wissensüberprüfung sowohl im theoretischen Bereich als auch in der praktischen Umsetzung und Handhabung der Tragkraftspritze.

Alle bestanden

Alle Kameradinnen und Kameraden konnten die Wissensüberprüfung bestehen und somit die Freiwillige Feuerwehr Klagenfurt als TS-Maschinisten unterstützen. Seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos ergeht ein großer Dank an Ausbildungsleiter OBI Harald Pötzl und Bezirksmaschinenmeister BI Mario Fischer und deren Team für die perfekte Organisation des Kurses in Zeiten der Corona-Pandemie. Es wurden die Bestimmungen genauestens eingehalten.

In der Freizeit zum Wohle der Gesellschaft

Bezirksfeuerwehrkommandant und Landesbranddirektor –Stv. Dietmar Hirm betonte, dass das große Interesse der Kameradinnen und Kameraden an Weiterbildungen auch die Schlagkraft und das Engagement der Freiwilligen Feuerwehr Klagenfurt zeigt. Alle Kameradinnen und Kameraden nahmen an diesem Kurs in ihrer Freizeit und zum Wohl und Schutz der Klagenfurter Bevölkerung teil. Alle Fotos (c) Freiwillige Feuerwehr Klagenfurt.

Schlagwörter:
ANZEIGE