fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 20:3520 Kampfrichter er­lernten das Regel­werk der Leicht­athletik09.05.2021 - 15:42Weite Felder und grüne Wiesen: Idylle am St. Leonharder See09.05.2021 - 11:49Grand Immobilien bleibt weiterhin Haupt- und Namens­sponsor der „Adler“08.05.2021 - 21:00Beim Stehlen ertappt: Frau (47) kratzte und zwickte Detektiv
Sport - Villach
© EC GRAND Immo VSV

Österreicher-Paket für die Adler

VSV-Zuwachs: Lindner, Moderer & Pilloni „im Anflug“ auf Villach

Villach – Der EC GRAND Immo VSV bastelt auf Hochtouren am neuen Team. Mit den Stürmern Kevin Moderer und Yannic Pilloni sowie Verteidiger Philipp Lindner werden drei weitere starke Österreicher für die Blau-Weißen auflaufen. Moderer und Pilloni unterzeichneten einen Vertrag über eine Saison, Lindner wurde gleich für zwei Spielzeiten an den Klub gebunden. 

 1 Minuten Lesezeit (150 Wörter)

Die Villacher „Adler“ haben abermals am Transfermarkt zugeschlagen und gleich drei österreichische Spieler in den „Adlerhorst“ geholt: „Unser Ziel ist es, vermehrt österreichische Spieler zu verpflichten. Mit den Neuzugängen Kevin Moderer, Yannick Pilloni und Philipp Lindner setzen wir ein starkes Zeichen in diese Richtung“, betont EC GRAND Immo VSV-Sportvorstand Gerald Rauchenwald.

Starkes „Österreicher-Paket“

Mit Kevin Moderer haben wir – so Rauchenwald – einen hart arbeitenden und soliden Flügelstürmer ins Team geholt, der unsere dritte oder vierte Angriffslinie verstärken wird. Im 25-jährigen Philipp Lindner sieht der Sportvorstand einen „der besten österreichischen Offensivverteidiger, von dem wir uns auch im Powerplay Akzente erwarten”. Und den 22-jährigen Yannic Pilloni beurteilt Rauchenwald als hervorragenden Unterzahl-Spieler mit Einiges an Potential auch in der Offensive: „Yannic
wird uns viel Freude bereiten. Er ist jung, ein guter Eisläufer und gleichzeitig
ein harter Arbeiter, der perfekt zu unserem neuen Team passen wird.“

Schlagwörter:
ANZEIGE