fbpx

Zum Thema:

08.05.2021 - 21:43Spittaler Hobby­fotograf gelang atem­beraubende Waldkauz-Aufnahme08.05.2021 - 21:19Streit eskalierte: Spittaler (25) prügelte auf Nachbarn (58) ein06.05.2021 - 17:49Projekt Krankenhaus Spittal in der Zielgeraden03.05.2021 - 11:29Drogen aus dem Darknet: Polizei ermittelt in Spittal
Leute - Kärnten
© KK

Coole Idee

Spittaler Heinz Dörfler ist Österreichs erster „Stadtmaler“

Spittal – Früher spielte der Spittaler Heinz Dörfler als Gittarist bei den „Blueberries“ auf, dann legte er die Gitarre weg, nahm einen Pinsel in die Hand und geigt seit 1. Mai als erster Stadtmaler in Österreich auf.

 1 Minuten Lesezeit (194 Wörter)

Von Manfred Wrussnig. Die Idee dazu hatte Bürgermeister Gerhard Köfer: „Er ist ein Allroundgenie und nicht nur mit der Gitarre sondern auch mit dem Pinsel ein Virtuose“, singt Köfer ein Loblied auf ihn, den er in Zukunft dirigieren wird. Der Grund für das Engagement Dörflers: „Unser Budget dafür ist leider fast auf Null gestellt, Schmalhans sozusagen Küchenmeister, da braucht es einfach kreative Ideen“.

Erstes Großprojekt wartet schon

Heinz Dörfler, der erste Stadtmaler in Österreich, ist Köfer persönlich unterstellt und rückt dort aus, wo Not am Mann ist. „In Spittal liegt vieles an öffentlichen Einrichtungen darnieder und rostet vor sich hin oder ist total verwittert, da ist dann Dörfler gefragt“, so Köfer. Und: „Jetzt ist er bei uns angekommen und arbeitet sogar auf Zuruf. Wenn ein Missstand gemeldet wird, rückt er schon aus und davon gibt es viele“, weiß der neu gewählte Bürgermeister. Noch in diesem Monat soll Dörfler ein Großprojekt betreuen und der Lieserbrücke ein neues, farbiges Kleid verpassen. Möglich, dass Köfers Idee bald auch in anderen Städten Schule machen wird.

Schlagwörter:
ANZEIGE