fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 18:05Unbekannter wagte Basejump-Sprung vom Stadt­pfarrturm09.05.2021 - 14:56Wie süß: Erster Blick aufs neue Schild­kröten­pärchen09.05.2021 - 12:59Europatag: Klagenfurt setzt auf enge Zusammenarbeit der Regionen09.05.2021 - 08:45Speisen ange­brannt: Person aus stark ver­rauchter Wohnung gerettet
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

Verdächtiger in U-Haft

Blutige Attacke mit Cricket­schläger: Ermitt­lungen wegen versuchten Mordes laufen

Klagenfurt – Gegen einen 32-jähigen Mann aus Indien wird derzeit wegen versuchten Mordes ermittelt. Er soll nach einem Streit einen 35-Jährigen in Klagenfurt mit einem Cricketschläger attackiert haben. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (96 Wörter)

Ein 32-jähriger Mann aus Indien soll Ende Februar mit einem Cricketschläger einen Mordversuch vor einem Wohnhaus in Klagenfurt begangen haben.

Verdächtiger in Untersuchungshaft

Wie mehrere Medien kürzlich berichteten, steht der Mann unter Verdacht, einen 35 Jahre alten Landsmann mit einem Cricketschläger attackiert und mehrmals auf den Kopf geschlagen zu haben.  Zwischen den beiden Männern soll es zu einem Streit gekommen sein, der eskalierte. Der 35-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen. Gegen den 32-jährigen Inder wird nun wegen versuchten Mordes ermittelt. Er befindet sich momentan in Untersuchungshaft. Es gilt die Unschuldsvermutung.

ANZEIGE