fbpx

Zum Thema:

16.07.2019 - 20:36Villacher Autorin bringt neuen Liebesroman heraus07.05.2019 - 15:02Klagenfurts neue Stadt­schreiberin heißt Raphaela Edelbauer30.04.2018 - 14:51Klagenfurt hat eine neue Stadt­schreiberin
Leute - Klagenfurt
Lydia Haider
Lydia Haider © Kulturabteilung / Apollonia T. Bitzan

Für die nächsten 6 Monate:

Stadtschreiberin 2021: Lydia Haider bezog ihr Quartier in Klagenfurt

Klagenfurt – Im vergangenen Jahr gewann die österreichische Autorin Lydia Haider den BKS-Bank-Publikumspreis beim Ingeborg-Bachmann-Literaturwettbewerb und das damit verbundene Stadtschreiberstipendium für Klagenfurt. Anfang der Woche bezog sie das Schriftstelleratelier im Europahaus.

 1 Minuten Lesezeit (186 Wörter)

Sechs Monate lang wird die sprachgewaltige Autorin Lydia Haider in Klagenfurt wie die vormaligen Stadtschreiberkollegen Karsten Krampitz, Peter Wawerzinek, Cornelia Travnicek, Nadine Kegele, Gertraud Klemm, Valerie Fritsch, Stefanie Sargnagel, Karin Peschka, Raphaela Edelbauer oder Ronya Othmann an neuen Texten arbeiten.

Wilkommen in Klagenfurt

„Wir heißen die neue Stadtschreiberin herzlich willkommen“, so Vizebürgermeister und Kulturreferent Jürgen Pfeiler, „und wünschen uns, dass Klagenfurt auch für Lydia Haider wie für mehrere ihrer Vorgängerinnen und Vorgänger ein wichtiger Meilenstein in ihrer Karriere bedeuten wird“. Im Jahr 2020 las Haider bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt auf Einladung der Jurorin Nora Gomringer ihren Text „Der große Gruß“ – für Gomringer ein „Sprachexerzitium“.

Vielbeschäftigte Autorin

Lydia Haider lebt in Wien und ist neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit Chefpredigerin der Musikkapelle gebenedeit. Sie studierte Germanistik und Philosophie, ist Mutter zweier Kinder und organisiert mit Kolleginnen und Kollegen die Lesereihe Blumenmontag sowie das Kunstfestival Perspektiven Attersee. Lydia Haider ist Hausautorin des Volkstheaters in Wien.

Auszeichnungen und Preise

• Projektstipendien des Bundeskanzleramts
• Talentförderpreis Land Oberösterreich, 2017
• Stipendiatin des Literarischen Colloquium Berlin, 2016

ANZEIGE