fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 18:19GTI-Bilanz: Polizei kassierte am Sonntag zehn Kenn­zeichen ab09.05.2021 - 10:39GTI-Bilanz: Corona-Verstöße, Kenn­zeichen-Abnahmen & Anzeigen­hagel09.05.2021 - 07:16Aufmerksamer Klagenfurter schlug Taschendieb in die Flucht08.05.2021 - 18:11GTI-Zwischen­bilanz: Hundert Auto­fans und 39 Kenn­zeichen­abnahmen
Aktuell - Kärnten
© 5min.at

Festnahme

Betrunkener (20) attackierte Jugend­lichen mit Faustschlägen

Wolfsberg – Am Montag kam es im Bereich des Bahnhofs zu einer Auseinandersetzung zwischen drei jungen Männern (20, 16 und 14 Jahre alt). Der 20-Jährige schlug auf den 16-Jährigen ein und bedrohte ihn mit dem Umbringen. Im Zuge von Ermittlungen konnte der 20-Jährige ausgeforscht und festgenommen werden. 

 1 Minuten Lesezeit (122 Wörter)

Am Montag verletzte ein 20-jähriger, unterstandsloser Mann aus Oberkärnten, am Bahnhofsplatz in Wolfsberg einen 16-jährigen Burschen aus Wolfsberg durch Faustschläge und bedrohte ihm mit dem Umbringen. Laut Zeugenaussagen war der 20-Jährige deutlich alkoholisierter und stand unter Drogeneinfluss. Ein 14-Jähriger schlug ebenfalls mehrmals auf den 16-Jährigen ein. Dieser wurde unbestimmten Grades verletzt und begab sich selbstständig in das LKH Wolfsberg.

20-Jähriger festgenommen

Durch mehrere Polizeistreifen wurde nach sofort eingeleiteter Fahndung der 14-jährige ausgeforscht und einvernommen. Der 20-jährige wurde nach umfangreichen Ermittlungen am Dienstag im Ortsgebiet von Wolfsberg in der Wohnung seiner Freundin ausgeforscht und festgenommen. Der 20-Jährige wurde in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert und angezeigt, der 14-Jährige wurde ebenfalls angezeigt.

ANZEIGE