fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

30.05.2021 - 09:11Lithium-Akku geriet in Brand: Hausbesitzer konnte selbst löschen29.05.2021 - 07:56Küchenbrand: Feuerwehr rettete Katze aus Brandwohnung27.05.2021 - 21:07Groß­brand in Arriach: Ursache geklärt21.05.2021 - 14:57Brandeinsatz: Anhänger zum Löschen mit Schaum befüllt
Aktuell - Kärnten
© Holzer, ÖA-Team Klagenfurt-Land / Ogris, FF St.Margareten, FF Unterferlach

Dienstagabend

Pelletofen brannte: 71 Feuer­wehrleute im Lösch­einsatz

St. Paul im Lavanttal – Am Dienstagabend rückten die Feuerwehren St. Paul, St. Georgen und Maria Rojach zum Brandeinsatz aus. Im Keller eines Wohnhauses hatte ein Pelletofen zu brennen begonnen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (72 Wörter)

Aus bisher unbekannter Ursache begann am Dienstag, dem 4. Mai 2021, gegen 19.50 Uhr, der Pelletofen im Keller des Wohnhauses einer 65-jährigen Frau aus St. Paul im Lavanttal zu brennen. Die Feuerwehren St. Paul, St. Georgen und Maria Rojach rückten zum Einsatz aus. Die insgesamt 71 Einsatzkräfte konnten den Brand löschen. Glücklicherweise wurde bei dem Einsatz niemand verletzt. Die Brandursache sowie die Höhe des Sachschadens sind derzeit noch unbekannt.

 

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.