fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 09:52Mehrere Unfälle: Einsatzreicher Vormittag für Villacher Feuerwehren31.05.2021 - 08:12Rettungskräfte im Einsatz: Fahrzeug überschlug sich30.05.2021 - 16:57Schwer verletzt: Mountainbiker stürzt auf Beton30.05.2021 - 16:15Auto übersehen: 14-jähriger Rennradfahrer verletzt
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Feuerwehr St. Jakob im Rosental

Unfall auf der B317

Kleintransporter prallte gegen LKW: Eine Person eingeklemmt

St. Veit an der Glan/Perchauer Sattel – In den frühen Morgenstunden des 5. Mai kam es im Bereich Perchauer Sattel zu einem Verkehrsunfall. Ein 57-jähriger LKW-Lenker aus St. Veit rutschte mit seinem Anhänger über eine Böschung. Ein entgegenkommender Kleintransporter prallte in der Folge gegen den LKW. 

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter)

Gegen 4.15 Uhr stellte ein 57-jähriger Lkw-Lenker aus St. Veit an der Glan seinen LKW samt Anhänger auf einem Anhalteplatz an der Friesacher Straße B317 ab. Aus bislang ungeklärter Ursache rollte das Lkw-Gespann verkehrt auf die B317, wobei der Anhänger über eine Böschung abrutschte. Dadurch wurde die gesamte Straßenbreite der B317 durch das querstehende Fahrzeug blockiert.

41 Mann im Einsatz

Ein aus Richtung Friesach kommender Kleintransporter, gelenkt von einem 40-Jährigen aus Linz, prallte in der Folge seitlich gegen den Anhänger. Der 40-Jährige wurde im Beinbereich eingeklemmt und musste von den Freiwilligen Feuerwehren Neumarkt, Perchau und Scheifling (im Einsatz mit sieben Fahrzeugen und 41 Personen) aus dem Fahrzeug befreit werden.

Eine Person verletzt

Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungsdienst in das LKH Judenburg eingeliefert. Die B317 war für die Dauer von 45 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.