fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

06.11.2020 - 07:44Art & Crafts: Neuer Pop-up Store eröffnet in den City Arkaden27.07.2020 - 16:00Leerstände: So viel war in den City Arkaden noch nie geschlossen15.06.2020 - 19:37Viel los in den City Arkaden: “Ohne Maske macht der Einkauf mehr Spaß”10.02.2020 - 12:00FPÖ-Germ: “Unternehmer werden allein gelassen”
Wirtschaft - Klagenfurt
© KK

Wie geht es weiter?

Gute und schlechte Nachrichten aus den City-Arkaden

Klagenfurt – Die City-Arkaden sind bei vielen Klagenfurtern ein beliebtes Ziel, wenn sie in der Innenstadt shoppen gehen möchten. Nun gibt es gute und schlechte Nachrichten aus dem Einkaufszentrum.

 1 Minuten Lesezeit (166 Wörter) | Änderung am 06.05.2021 - 12.54 Uhr

Beginnen wir mit den schlechten Nachrichten, damit uns die Guten später etwas aufmuntern: Derzeit gibt es einige Leerstände in den City-Arkaden. In den letzten Monaten haben bekannte Stores wie ,,Dressmann”, “Vero Moda”, “Pimpkie” und zuletzt auch noch “Media Markt” das Handtuch geworfen. Vor allem im Erdgeschoss geht man an vielen weißen Wänden oder geschlossenen Läden vorbei.

Es bleibt weiter spannend

Der Center-Manager Ernst Hofbauer ist sich der Umstände sehr wohl bewusst. Die Schließungen hätten laut ihm ganz unterschiedliche Gründe. Aber, und nun kommen wir zu den guten Neuigkeiten, gegenüber 5 Minuten verrät er: “Dieses Jahr wird sich einiges tun. Wir stehen schon mit einigen Interessenten in Kontakt und die Verhandlungen laufen auf Hochtouren. Unsere Gäste können sich auf jeden Fall auf einige Neueröffnungen freuen“. Die Namen darf er allerdings aus vertraglichen Gründen noch nicht verraten. Wir dürfen also weiterhin gespannt sein.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.