fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 21:56Strahlend schöner Start in den Dienstag und bis zu 23 Grad31.05.2021 - 21:23Darmann tritt zurück, Erwin Angerer übernimmt seine Funktion31.05.2021 - 16:26Mehr als 50 Prozent der über 18 Jährigen bereits geimpft31.05.2021 - 16:13Selbsttest-Plattform: Bisher 37 positive Test­ergebnisse hoch­geladen
Wirtschaft - Kärnten
© Oskar Höher

"Solidarität als Kampfansage gegen das Virus"

Bereits 27.000 Personen über 80 geimpft

Kärnten – Das Solidaritätsprinzip, nach dem auch die österreichische Krankenversicherung funktioniert, gilt ganz besonders auch in Zeiten der Krise. Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) hat daher in Kärnten mehr als 27.000 Über-80-Jährigen geimpft und leistete somit einen wesentlichen Beitrag im Kampf gegen die Pandemie.

 2 Minuten Lesezeit (268 Wörter)

Der Ausbruch der Corona-Pandemie hat das Leben vieler Menschen auf den Kopf gestellt. Doch mit der Corona-Schutzimpfung eröffnete sich Anfang 2021 die große Chance das Virus aufzuhalten. Um die Impfung flächendeckend und möglichst wohnortnah durchführen zu können, unterstützte die Österreichische Gesundheitskasse das Land Kärnten: So konnten seit Mitte Jänner mehr als 27.000 Über-80-Jährige geimpft werden.

Welle der Dankbarkeit für die Mitarbeiter

Landesstellenausschussvorsitzender der ÖGK in Kärnten, Georg Steiner, blickt stolz auf diese Zeit zurück: „Es ist beeindruckend, was unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Ärztinnen und Ärzte hier geleistet haben. Neben dem Tagesgeschäft waren sie mit Herz und Seele dabei und haben auch an Wochenenden und Feiertagen gearbeitet, um unsere Impflinge bestmöglich zu betreuen.“ Für Steiner ist die Abwicklung der Impfaktion rundum gelungen: „Neben der Betreuung vor Ort lag auch die Hilfestellung und Beantwortung von zahlreichen schriftlichen und telefonischen Anfragen im Fokus. Durch diese Vorgehensweise war es möglich auf individuelle Einzelfälle einzugehen.“ Die Dankbarkeit darüber war groß: So wurden zahlreiche Briefe und E-Mails mit dankenden Worten an die ÖGK- Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter versendet.

Der Ausblick

Das war jedoch noch nicht alles: Die ÖGK in Kärnten unterstützt das Land Kärnten auch weiterhin bei der Durchführung der Impfungen und führt unter der Woche die Impfungen, der zuvor definierten Zielgruppen, durch. In diesem Zusammenhang stellt die Österreichische Gesundheitskasse das dafür notwendige Personal zur Verfügung. Die Terminvergabe sowohl für die erste als auch die zweite Teilimpfung erfolgt hier ausschließlich über die Vormerkplattform des Landes Kärnten.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.