fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 16:26Mehr als 50 Prozent der über 18 Jährigen bereits geimpft31.05.2021 - 10:06Standortwechsel: Villachs Corona-Impfstraße wird nach Warmbad verlegt30.05.2021 - 20:43Tarvis wird zur weißen Zone: Lokale auch wieder Nachts geöffnet30.05.2021 - 10:40Nur noch 225 Infizierte: Corona-Zahlen sinken weiter
Aktuell - Klagenfurt
© Christine Jeremias

Ohne Voranmeldung:

Neue Teststation wird am Alten Platz aufgestellt

Alter Platz – Vor kurzem wurde bereits eine mobile Teststation am Neuen Platz aufgestellt. Da diese regen Zuspruch findet, wurde nun eine Weitere am Alten Platz errichtet.

 2 Minuten Lesezeit (292 Wörter) | Änderung am 07.05.2021 - 10.24 Uhr

Neben der Pestsäule wurde der zweite Testcontainer in der Innenstadt für Antigen‐ Schnelltests im Freien aufgestellt. Eine wichtige Erweiterung des Testangebotes im Hinblick auf die Öffnungsschritte am 19. Mai. 200 Personen pro Tag lassen sich durchschnittlich auf dem Neuen Platz testen.

Was muss ich mitnehmen?

Wie die Erfahrungswerte vom Testcontainer auf dem Neuen Platz zeigen, ist das Angebot bei der Bevölkerung sehr gefragt. Im Schnitt lassen sich hier 200 Personen pro Tag testen. Gesundheitsreferent Stadtrat Mag. Franz Petritz: „Als Gesundheitsreferent ist es mir wichtig, dass wir auf die große Nachfrage reagieren und mit dem neuen Standort am Alten Platz ein weiteres wichtiges Testangebot schaffen.“  Die Testzeiten in der Teststraße „Alter Platz“ sind von Montag bis Freitag zwischen 8 und 17 Uhr bzw. samstags von 8 bis 13 Uhr. Mitzunehmen sind die E‐Card, ein Lichtbildausweis und eine FFP2‐Maske.

ANZEIGE
v.l.n.r.: Martin Auer, Dr. Herbert Auer, Bürgermeister Christian Scheider,<br data-lazy-src=

Tests gelten als Eintrittskarte

„Das unkomplizierte Testen ohne vorheriges Online‐Anmeldeverfahren wird von den Bürgerinnen und Bürgern am Neuen Platz bereits sehr gut angenommen und belebt die Innenstadt, deshalb ist die Ausweitung des Angebotes mit einem zweiten Container am Alten Platz ein wichtiger Schritt“, stellt der Initiator der beiden Testcontainer, Bürgermeister Christian Scheider, fest. Anmeldung und Testung erfolgen durch die Fenster des Containers. Dadurch können die Personen, die sich testen lassen, während des gesamten Vorgangs im Freien bleiben und müssen keinen Innenraum betreten. Das Ergebnis des Antigen‐ Schnelltests kommt zeitnah als SMS oder Email auf das Handy. Das Testergebnis wird als offiziell anerkanntes Testprotokoll über das Bundes‐Screeningportal übermittelt. Somit gilt es natürlich auch als Zutrittstest.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.