fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 15:56Corona-Cluster: Mit­arbeiterinnen von Wolfsberger Lokal positiv getestet30.05.2021 - 08:57Mobiltelefon-Akku rauchte: Einsatzreiche Woche für die FF Wolfsberg28.05.2021 - 18:03Wenn die Wohnung aus allen Nähten platzt, hat Diskont Depot die Lösung21.05.2021 - 19:32Lavanttal-Arena: WAC spielt bald erstmals wieder vor Publikum
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Nach umfangreichen Ermittlungen

Schein­werfer demoliert: Polizei über­führte vier Jugendliche

Kapuziner­park – Dieser Lausbubenstreich ging wohl nach hinten los: Am Kinderspielplatz im Wolfsberger Kapuzinerpark wurden mehrere Scheinwerfer beschädigt. Nach umfangreichen Ermittlungen konnten die mutmaßlichen Täter nun ausgeforscht werden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (91 Wörter)

Wie berichtet, wurden in den vergangenen Tagen auf dem Kinderspielplatz im Wolfsberger “Kapuzinerpark” mehrere Scheinwerfer von einem Unbekannten beschädigt. Der Stadtgemeinde Wolfsberg entstand dadurch ein Schaden in der Höhe von einigen Tausend Euro. Nach umfangreichen Ermittlungen konnten die mutmaßlichen Täter von Beamten der Polizeiinspektion Wolfsberg ausgeforscht werden.

Lausbubenstreich ging nach hinten los

Es handelt sich um vier Jugendliche aus Wolsfberg. Sie zeigten sich zur Sachbeschädigung geständig. Außerdem konnten sie mit zwei weiteren Delikten derselben Art in Verbindung gebracht werden. Die erforderlichen Anzeigen werden erstattet.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.