fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

29.05.2021 - 08:38Rückkehr aus Kroatien: Für Genesene und Geimpfte keine Quarantänepflicht28.05.2021 - 16:45Übernachtung in einer Bienenwabe? “Urlaub am Bauern­hof” mal anders27.05.2021 - 17:05Parkbad Krumpendorf hat geöffnet: Schwäne nichtmehr einzige Besucher27.05.2021 - 13:20Pfingsten 2021 ist Geschichte – die Bilanz aus einem “anderen” Lignano
Leben - Kärnten
In einem symbolischen Eröffnungsakt wurden die 16.850 Sonnenschirme der Strandbäder in Lignano Sabbiadoro aufgespannt.
In einem symbolischen Eröffnungsakt wurden die 16.850 Sonnenschirme der Strandbäder in Lignano Sabbiadoro aufgespannt. © Archivio PTFVG_Quasar Corporate

COVID-Maßnahmen und Reisebestimmungen:

Badesaison in Lignano: Welche Regeln gelten am Strand?

Lignano – Lignano hat die diesjährige Badesaison eingeläutet und in einem symbolischen Eröffnungsakt seine 16.850 Sonnenschirme aufgespannt. Damit sind die 39 Strandbäder für Gäste wieder geöffnet. Wir haben die wichtigesten Informationen zu den aktuellen Corona-Maßnahmen am Strand und den Reiseverordnungen für euch zusammengefasst.

 5 Minuten Lesezeit (607 Wörter)

Der Strand von Lignano Sabbiadoro ist zwar immer zugänglich, die Badesaison hat jedoch erst heute, am 15. Mai 2021, offiziell begonnen. In einem symbolischen Eröffnungsakt wurden daher die 16.850 Sonnenschirme der dortigen Strandbäder aufgespannt. Beim Besuch der Strandbäder sind aber einige Covid-Maßnahmen zu beachten.

Einreiseverordnung: Keine Quarantäne in Italien

Zuerst informieren wir über die aktuellen Einreisebestimmungen des italienischen Nachbarlandes – die Kärntnerinnen und Kärntner müssen ja erstmal nach Italien reisen, um die Strandbäder in Lignano nutzen zu können. Dabei gibt es neue Lockerungen. Gesundheitsministers Roberto Speranza unterzeichnete vor kurzem eine Verordnung, in der erklärt wird, dass ab dem morgigen Sonntag für eine Einreise ein negatives Covid-Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden sein darf, ausreicht. Nach derzeitigem Stand ist also kein Freitesten und keine Pflichtquarantäne in Italien notwendig. Der für die Einreise notwendige Corona-Test sollte als internationales Zeugnis ausgestellt werden – darum kann man beim Test bitten. Aber Achtung: Aktuell ist es noch verpflichtend, sich bei der Rückreise nach Österreich in Quarantäne zu begeben.

Abstandsregel am Strand

Die Badeverordnung der Kommune Lignano Sabbiadoro legt fest, dass auf den Strandplätzen der konzessionierten Strände jeder Person ein Bereich von mindestens vier Quadratmetern zur Verfügung stehen muss (ausgenommen Kinder unter 12 Jahren in Begleitung ihrer Eltern). Das bedeutet, dass die Anzahl an Personen, die sich unter einem Sonnenschirm aufhalten darf, von der Distanz zwischen den einzelnen Schirmen abhängig ist. In den Strandbädern von Lignano Sabbiadoro Gestioni sind die Sonnenschirme so positioniert, dass an jedem Strandplatz 16 bis 22 Quadratmeter zur Verfügung stehen.

Maskenpflicht im Freien

Die Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes ist in Italien aktuell sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien verpflichtend. Laut geltendem Ministerialerlass kann beim Aufenthalt unter dem Sonnenschirm auf die Schutzmaske aber verzichtet werden.

Einbahnregelungen zu den Strandbädern

Bei den Strandbädern werden außerdem Einbahnregelungen zu und von den Bädern angelegt, um die Menschenströme zu steuern und Versammlungen zu vermeiden. Das Personal wird mit Sicherheitsausrüstung wie Masken ausgestattet. Die Toiletten und die Unterlagen werden gemäß der geltenden Bestimmungen häufig sterilisiert und desinfiziert. Gäste werden gebeten, die Bestimmungen zur sozialen Distanz und die Sicherheitsregeln strikt einzuhalten.

Strandservice online buchen

Für all diejenigen, die den Strandservice in Lignano nutzen möchten, wird die Online-Buchung des Strandplatzes samt Onlinezahlung dringend empfohlen, um Menschenansammlungen vor der Kassa der Strandbäder zu vermeiden (hier findet ihr alle Strandbäder in Lignano und die Links zu den zugehörigen Buchungssystemen).

Regeln für Strandlokale

In den Bars und Lokalen am Strand gelten die im Ministerialdekret vom 26. April 2021 festgelegten Regeln für die Gastronomie, die den Verzehr von Speisen und Getränken nur an Tischen im Freien vorsehen, wobei ein Mindestabstand gewährleistet sein muss und Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist, wenn man nicht bei Tisch ist. Bestellungen direkt vom Strandplatz aus und Take Away an den Kiosken und Bars am Strand sind jedoch möglich und werden gefördert.

Regeln auf freien Stränden

Neben den Strandbädern wird es im Sommer 2021 auch die seit jeher frei zugänglichen Strandabschnitte in Lignano geben. Dort ist der Aufenthalt nur im Umkreis von Plätzen erlaubt, die durch einen Pfosten im Boden gekennzeichnet sind. In der Nähe dieser markierten Orte dürfen sich höchstens fünf Personen niederlassen (ausgenommen Kinder bis 12 Jahre in Begleitung ihrer Eltern). Ist die Strandausstattung (Liegen, Strandsessel und Badetücher) nicht direkt beim Sonnenschirm positioniert, so ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.

Auf der Website von Lignano Sabbiadoro wird geraten, das betreffende Strandbad direkt zu kontaktieren um in Erfahrung zu bringen, welche konkreten Regeln vor Ort gelten.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.