fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 13:08Vandalen hinterließen Spur der Verwüstung in Moosburg30.05.2021 - 20:17Klagenfurt lebt wieder: “Elite” organisierte nächtliche Mega-Party30.05.2021 - 16:36Fahrerflucht: “Ruft nicht die Polizei, ich habe getrunken”29.05.2021 - 21:12Cobra-Einsatz: Mann drohte mit Waffe
Aktuell - Villach
© KK

Elf Anzeigen

Polizei sprengt Party: “Man wird nur einmal 19”

Landskron – Der Polizei in Villach wird nie fad: Vor kurzem mussten sie in Landskron eingreifen, weil elf Jugendliche eine Party feierten. Insgesamt gab es am Wochenende 35 Anzeigen wegen Corona.

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter) | Änderung am 18.05.2021 - 14.39 Uhr

“Elf Jugendliche haben in Landskron eine Party gefeiert”, erklärt Magistratsjurist Alfred Winkler gegenüber 5 Minuten. Die Feiernden wollten allerdings überhaupt nicht einsehen, dass die Party schon vorbei ist. “Es kam unter anderem zu Handgreiflichkeiten, da die Jugendlichen durch den Alkhol enthemmt waren”, so Winkler. Die Begründung für die Party war: “Man wird nur einmal 19”. Alle elf werden angezeigt.

Weitere Anzeigen in Villach

Insgesamt gab es in Villach dieses Wochenende 35 Corona-Anzeigen in Villach. “Das meiste waren Vergehen wie Verletzung der Maskenpflicht oder Abstandsübertretungen. Oft passiert es, dass zwei Menschen aufgehalten werden die ohne Maske im Auto sitzen, obwohl sie nicht im selben Haushalt wohnen”, so der Magistratsjurist, der dafür aber auch Verständnis zeigt: “Da verstehe ich aber bis zu einem gewissen Grad, dass man das schnell mal vergessen kann”. Die Dunkelziffer dürfte in dem Bereich laut ihm auch ziemlich hoch sein.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.