fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 21:56Strahlend schöner Start in den Dienstag und bis zu 23 Grad31.05.2021 - 21:23Darmann tritt zurück, Erwin Angerer übernimmt seine Funktion31.05.2021 - 16:26Mehr als 50 Prozent der über 18 Jährigen bereits geimpft31.05.2021 - 16:13Selbsttest-Plattform: Bisher 37 positive Test­ergebnisse hoch­geladen
Wirtschaft - Kärnten
Die Kärntner Straßenmeistereien sind auf moderne und sichere Fahrzeuge angewiesen.
SYMBOLFOTO Die Kärntner Straßenmeistereien sind auf moderne und sichere Fahrzeuge angewiesen. © KK

Fahrzeuge werden ausgetauscht

Land modernisiert Fuhr­park der Kärntner Straßen­meistereien

Kärnten – Die Kärntner Straßenmeistereien sind auf moderne und sichere Fahrzeuge angewiesen. Doch mittlerweile sind die fahrbaren Untersätze in die Jahre gekommen. Deshalb wurde in der heutigen Regierungssitzung der Ankauf von 13 neuen Fahrzeugen beschlossen. 

 1 Minuten Lesezeit (156 Wörter)

Ob im Winterdienst, auf täglichen Streckenfahrten oder bei Katastropheneinsätzen – die Mitarbeiter der 17 Kärntner Straßenmeistereien sind bei ihren vielfältigen Aufgaben auf moderne und sichere Fahrzeuge angewiesen. Doch mittlerweile sind diese in die Jahre gekommen. In Zahlen bedeutet das, dass 50 Prozent der fahrbaren Untersätze zwischen 11 und 15 Jahre alt sind.

Fahrzeuge werden ausgetauscht

Die überalterten Fahrzeuge sollen nun schrittweise durch Neuere ersetzt werden. “Wir haben im Straßenbaureferat an einer Strategie gearbeitet, die vorsieht, den Fuhrpark vorausschauend, nachhaltig und kosteneffizient zu modernisieren“, berichtete Straßenbaureferent Martin Gruber nach der heutigen Regierungssitzung. So könne man eine weitere Überalterung verhindern, unnötige Reparaturkosten für das Land vermeiden und auch den Schadstoffausstoß reduzieren.

Ankauf von 13 neuen Fahrzeugen beschlossen

In der heutigen Regierungssitzung wurde deshalb der Ankauf von insgesamt 13 neuen Fahrzeugen beschlossen. „Sie werden sowohl für den täglichen Streckendienst als auch für den Winterdienst eingesetzt werden“, informierte Gruber. Investiert werden rund 600.000 Euro.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.