fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

29.05.2021 - 09:07Verstärkung für den VSV: Rick Schofield kehrt in den “Adlerhorst” retour28.05.2021 - 13:13Vertrags­verlängerung: Top-Scorer Nick Petersen bleibt beim EC-KAC28.05.2021 - 12:50VSV-Vorstand: Eishockey-Legende Peter Raffl ist neues Mitglied27.05.2021 - 10:04Marcel Rodman wird neuer Assistant-Coach bei den „Adlern“
Sport - Villach
© VSV/Krammer

Alps Hockey League

Starke „Adler“-Partnerschaft: VSV kooperiert mit Kitzbühel

Villach – Die Villacher „Adler“ werden sich in der kommenden Saison viel breiter aufstellen und mit einigen jungen, österreichischen Spielern an der Alps Hockey League (AHL) teilnehmen. Möglich macht dies eine Kooperation zwischen dem EC GRAND Immo VSV und dem EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel.

 3 Minuten Lesezeit (379 Wörter)

Ganz konkret werden mindestens drei oder mehr Spieler sowie ein Back-up-Goalie aus dem Villacher Nachwuchs beziehungsweise aus dem Profi-Kader die Tiroler in der AHL verstärken. Eine absolute
win-win-Situation für beide Klubs!

“Villach als Standort für talentierte Spieler”

Nach intensiven Gesprächen zwischen den Verantwortlichen der beiden Vereine wurde nunmehr die Kooperation endgültig vereinbart. Das Ziel der zukünftigen Zusammenarbeit ist klar: Beide Teams wollen junge Spieler entwickeln und Ihnen die Möglichkeit bieten, in der AHL entsprechend viel Eiszeit zu erhalten. Speziell der Sprung zwischen der Young Stars League und der internationalen ICE-Liga sollte mit der Zusammenarbeit erleichtert werden. EC GRAND Immo VSV-Finanzvorstand Andreas Schwab: „Mit dieser Kooperation machen wir Villach zu einem sehr attraktiven Standort für junge, talentierte Spieler aus ganz Österreich. Gerade im Nachwuchs geht es darum, beste Voraussetzungen für die Ausbildung zu schaffen und die Youngsters an das hohe Niveau der bet-at-home ICE Hockey League Schritt für Schritt heranzuführen.“

Pinter erwartet sich viel von der Kooperation

In diesem Zusammenhang lässt Schwab auch nicht unerwähnt, dass mit dieser Kooperation auch der erste Schritt gesetzt wird, um mittelfristig mit einem eigenen Villacher Alps-Hockey-League-Team an den Start zu gehen! Die operative Durchführung dieser neuen Kooperation liegt seitens der Blau-Weißen übrigens in der Verantwortung von VSV-Nachwuchsleiter Philipp Pinter, der sich davon sehr viel erwartet: „Damit haben unsere jungen Talente die Möglichkeit, sich in der AHL an das Erwachsenen-Eishockey zu gewöhnen. Sie werden sehr viel Eiszeit erhalten, um sich entsprechend
weiterzuentwickeln und um dann den nächsten Karriereschritt zu setzen!“

Eine Vertragsverlängerung und eine Rückkehr

Es gibt eineVertragsverlängerung mit Benedikt Wohlfahrt und Luca Kohlmaier kehrt von Feldkirch nach Villach zurück! Wie wichtig im Laufe einer langen Saison ein breiter Kader ist, das haben die Blau-Weißen im Vorjahr erlebt, als man in der entscheidenden Phase der Meisterschaft mit bis zu acht Ausfällen kämpfen musste. Um in der kommenden Saison auch für die entsprechende Kadertiefe zu sorgen, hat der EC GRAND Immo VSV den wieselflinken Stürmer Benedikt Wohlfahrt ein weiteres Jahr an den Klub gebunden. Außerdem holen die Villacher „Adler“ den 1,92 Meter großen Verteidiger Luca Kohlmaier nach einem Jahr bei der VEU Feldkirch wieder zurück nach Villach.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.