fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

28.05.2021 - 09:09Endlich: Cineplexx öffnet ab 18. Juni wieder26.05.2021 - 10:12Neuer Billa eröffnet im Sommer in der Pischeldorfer Straße24.05.2021 - 17:01Eine “kleine Welt” für Kinder: Neuer Spieleraum öffnet seine Pforten23.05.2021 - 14:07Auch Jump Dome öffnete endlich seine Pforten
Leben - Kärnten
Igor Pucker, LH Peter Kaiser, Bgm Michael Reiner und Museumskuratorin Daphne M. Gerzabek bei der Eröffnung des Heimatmuseums Deutsch-Griffen.
Igor Pucker, LH Peter Kaiser, Bgm Michael Reiner und Museumskuratorin Daphne M. Gerzabek bei der Eröffnung des Heimatmuseums Deutsch-Griffen. © LPD Kärnten/Just

Regionalentwicklung

Neues Heimat­museum öffnete seine Pforten

Deutsch-Griffen – Seit den 1980er-Jahren gibt es im denkmalgeschützten Pfarrstadel von Deutsch-Griffen ein Heimatmuseum. Im Rahmen der Regionalentwicklung ist es als LEADER-Projekt mit Mitteln von EU, Bund, Land und Gemeinde umgebaut und erneuert worden.

 1 Minuten Lesezeit (170 Wörter)

Heute, Montag, fand in Anwesenheit von Kulturreferent Landeshauptmann Peter Kaiser und Landeskulturabteilungsleiter Igor Pucker die feierliche Eröffnung statt. Neben Werkzeug und Alltagsgegenständen aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bilden Krippen und der Vogelschutz besondere Schwerpunkte im neuen Museum. Aktuell läuft auch eine Sonderausstellung mit Werken der Kärntner Künstlerinnen Roswitha Gradischnig und Nina Herzog.

MuseumForFuture

Museumsleiterin Daphne Gerzabek betonte, dass Museen, die gewissen Standards entsprechen, wichtige gesellschaftliche Aufgaben haben. Das Heimatmuseum Deutsch-Griffen sei beispielsweise als erstes Museum in Kärnten Partner der weltweiten Initiative MuseumForFuture. Bei der Präsentation und Vermittlung im Heimatmuseum gehe es ihr darum, das Vereinende vor das Trennende zu stellen, so Gerzabek.

Chance für regionale Betriebe

Der Bürgermeister von Deutsch-Griffen, Michael Reiner, hob die durch Corona weiter gestiegene Bedeutung von Regionalität und regionalen Produkten hervor. Diese seien auch eine große Chance für die Regionen und ihre Betriebe. Wichtig sei es, diese Punkte wissenschaftlich aufzuarbeiten und museal zu präsentieren. Daraus ergebe sich zudem ein touristischer Faktor.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.