fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 09:52Mehrere Unfälle: Einsatzreicher Vormittag für Villacher Feuerwehren31.05.2021 - 08:12Rettungskräfte im Einsatz: Fahrzeug überschlug sich30.05.2021 - 16:57Schwer verletzt: Mountainbiker stürzt auf Beton30.05.2021 - 16:15Auto übersehen: 14-jähriger Rennradfahrer verletzt
Aktuell - Kärnten
© Freiwillige Feuerwehr Kremsbrücke

Feuerwehren im Einsatz

Wildtier ausgewichen: Frau stürzte mit Klein-LKW in die Tiefe

Spittal – Am Montag kam es zu einem Unfall auf der Innerkremser Landesstraße. Als ein Wildtier die Fahrbahn überquerte, versuchte eine 38-jährige Lenkerin auszuweichen. Dabei verriss sie ihr Fahrzeug und stürzte über einen 100 Meter langen Abhang in die Tiefe. 

 1 Minuten Lesezeit (145 Wörter) | Änderung am 24.05.2021 - 17.33 Uhr

Gegen 11.30 Uhr fuhr eine 38-jährige Lenkerin eines Klein LKW auf der Innerkremser Landesstraße (L19) in Richtung Schönfeld. Plötzlich kreuzte ein Wildtier die Fahrbahn. Beim Versuch auszuweichen verriss die Frau ihr Fahrzeug und stürzte über einen rund 100 Meter langen Abhang in die Tiefe.

Trotz Verletzungen: Frau holte bei einer Hütte Hilfe

Das Fahrzeug kam unmittelbar vor einem Bachbett zum Stillstand. Die Frau konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Trotz Verletzungen schaffte sie es über einen Wanderweg zu einer Hütte, wo der anwesende Hüttenbetreiber schließlich die Einsatzkräfte alarmierte.

Mehrere Feuerwehren im Einsatz

Die Frau wurde nach erfolgter Erste Hilfe Maßnahmen ins LKH Tamsweg gebracht. Im Einsatz standen die Feuerwehren Kremsbrücke, Innerkrems, Leoben und Thomatal. Eine Bergung des Fahrzeugs war aufgrund des steilen Geländes noch nicht durchführbar.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.