fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 20:39Chasing the Thunder: Film­vorführung im VolXhaus Klagenfurt31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 14:50WK: “Verstöße gegen die Markt­ordnung sorgen in Klagen­furt für Unmut”31.05.2021 - 10:39Regenbogenfahne vor dem Klagen­furter Rathaus gehisst
Leben - Klagenfurt
Suse Krawagna, Christine Wetzlinger-Grundnig, LH Peter Kaiser, Igor Pucker und Franco Kappl.
Suse Krawagna, Christine Wetzlinger-Grundnig, LH Peter Kaiser, Igor Pucker und Franco Kappl. © LPD Kärnten/Just

Bis 29. August

Ausstellung im MMKK: „Große Wiedereröffnungs­freude spürbar“

Klagenfurt – Zeitgenössische Malerei zweier Klagenfurter Kunstschaffender gibt es derzeit im MMKK zu sehen.

 1 Minuten Lesezeit (210 Wörter)

Die Werke von Suse Krawagna und Franco Kappl zeichnen sich vor allem durch ihren abstrakten Zugang aus und erproben die malerischen Möglichkeiten von Farbe sowie Form und widmen sich den Verhältnissen von Figur und Grund sowie Fläche und Raum.

Aufeinander abgestimmte und harmonische Werke

Mit der Künstlerin und dem Künstler sowie MMKK-Direktorin Christine Wetzlinger-Grundnig besichtigte Landeshauptmann und Kulturreferent Peter Kaiser gestern, Mittwoch, die Ausstellung. „Es handelt sich für mich um eine der gelungensten Ausstellungen der letzten Zeit, weil hier zwei Kärntner Kunstschaffende – die auch in ihrer Ausbildung gemeinsam Zeit verbracht haben – aufeinander abgestimmte und harmonische Werke präsentieren können“, so Kaiser. Der Landeshauptmann betonte auch die große Wiedereröffnungsfreude innerhalb des Kulturbetriebs, die nach den langen Corona-bedingten Schließungen sowohl bei den Kunstschaffenden als auch bei den Besuchern stark spürbar sei.

Ausstellung bis 29. August

Suse Krawagna wurde 1964, Franco Kappl 1961 in Klagenfurt geboren. Beide studierten an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Professor Arnulf Rainer und anschließend am Royal College of Art in London. Heute leben und arbeiten Krawagna und Kappl in Wien und zeitweilig in Kärnten. Die Ausstellung läuft bis 29. August, nähere Informationen finden sich auf www.mmkk.ktn.gv.at.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.