fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Leben - Villach
Der gebürtige Villacher Guido Markowitz bringt im Juni eine Uraufführung und weitere Theater-Vorstellungen für Groß und Klein nach Villach.
Der gebürtige Villacher Guido Markowitz bringt im Juni eine Uraufführung und weitere Theater-Vorstellungen für Groß und Klein nach Villach. © Andrea DAquino

Kulturliebhaber aufgepasst:

Villach ist im Juni Bühne für eine Welt­premiere

Villach – Der Pforzheimer Ballettchef Guido Markowitz, gebürtiger Villacher, freut sich auf die Uraufführung seines Stücks „Brahms – Glaube Liebe Hoffnung“ am 5. Juni in Villach. Er bringt auch eine Aufführung für Kinder ins Congress Center mit.

 3 Minuten Lesezeit (413 Wörter)

Mit den Kulturveranstaltungen in Villach geht es jetzt Schlag auf Schlag. Dem nicht genug, gibt es in der ersten Juniwoche sogar eine Welt-Uraufführung im Congress Center. Das Ballett Theater Pforzheim bringt das neueste Stück vom Theaterdirektor, Regisseur und vielfach ausgezeichneten Choreografen Guido Markowitz hier erstmals auf die Bühne. „Es ist mir eine große Ehre, dass ich diese Aufführung in meiner Geburtsstadt erstmals zeigen darf“, sagt der erfolgreiche Tanzpädagoge. Im Zentrum seines Werks stehen drei universale, menschliche Grundhaltungen – eben Glaube, Liebe und Hoffnung – wohl auch beeinflusst durch die lange Zeit der Pandemie. Die drei allegorischen Figuren lässt Markowitz von drei Tänzerinnen und Tänzern darstellen, als musikalische Grundlage hat er die 1. Sinfonie von Johannes Brahms gewählt, die von Fabian Schutz modern interpretiert wird.

ANZEIGE
Guido Markowitz freut sich, sein neuestes Werk in seiner Geburtsstadt aufführen zu dürfen.

Guido Markowitz freut sich, sein neuestes Werk in seiner Geburtsstadt aufführen zu dürfen. - © Sabine Haymann

Märchenhaftes Familienstück als Draufgabe

„Die Durststrecke für unsere Kulturfreundinnen und Kulturfreunde war unsagbar lange. Dass wir jetzt wieder Veranstaltungen live erleben dürfen und noch dazu jetzt auch Schauplatz einer Uraufführung sind, ist einfach wunderbar und erfüllt mich mit Stolz“, sagt Kulturreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser. Auch wenn während der Pandemie neue, kreative Möglichkeiten des Kulturgenusses von den Kunstschaffenden und auch dem Team der Kulturabteilung gefunden wurden, „das emotionale und direkte Erlebnis des Theater- oder Tanzabends ist online einfach nicht zu ersetzen“.

Das Ballett Theater Pforzheim bringt aber nicht nur die Uraufführung in zweifacher Auflage (am Samstag um 17 und um 20 Uhr) nach Villach mit. Als Draufgabe gibt es auch noch ein zauberhaftes Familienstück: Am Sonntag wird zur bezaubernden Musik von Igor Strawinsky das berühmte Ballett-Märchen „Der Feuervogel“ getanzt. Begleitet durch eine kindgerechte Moderation, eignet sich das Stück wunderbar für Familien mit Kindern ab 5 Jahren.

Termine und Tickets:

  • „Brahms – Glaube Liebe Hoffnung“
    Uraufführung Ballett Theater Pforzheim
    Regisseur/Choreograf: Guido Markowitz
    Samstag, 5. Juni, 17 und 20 Uhr
    Congress Center Villach, Josef-Resch-Saal
  • „Der Feuervogel“
    Familienstück ab 5 Jahren
    Sonntag 6. Juni, 16 Uhr (Dauer ca. 50 Minuten ohne Pause)
    Congress Center Villach, Josef-Resch-Saal

Karten für beide Brahms-Vorstellungen gibt es im Vorverkauf im Kartenbüro Knapp, bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen oder unter www.oeticket.com. Karten für das Familienstück „Der Feuervogel“ sind ausschließlich im Kartenbüro Knapp erhältlich.

Die Veranstaltungen finden stets unter Berücksichtigung der am Veranstaltungstag geltenden offiziellen Covid-19 Regelungen statt.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.