fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 21:56Strahlend schöner Start in den Dienstag und bis zu 23 Grad31.05.2021 - 21:23Darmann tritt zurück, Erwin Angerer übernimmt seine Funktion31.05.2021 - 16:26Mehr als 50 Prozent der über 18 Jährigen bereits geimpft31.05.2021 - 16:13Selbsttest-Plattform: Bisher 37 positive Test­ergebnisse hoch­geladen
Wirtschaft - Kärnten
© Koestl Gerald/NLW Tourismus & Marketing GmbH

Betriebe ziehen erste Bilanz

Positives Comeback für den Kärntner Tourismus

Kärnten – Am 19. Mai öffneten Kärntens Tourismus- und Gastronomiebetriebe nach über viereinhalb Monaten wieder ihre Pforten. Der Kärntner Tourismus zieht nach der ersten Öffnungswoche eine zufriedenstellende und optimistische Bilanz.

 3 Minuten Lesezeit (412 Wörter) | Änderung am 28.05.2021 - 08.03 Uhr

„Das Comeback des Tourismus hat positiv gestartet, Urlaub in Kärnten ist auch heuer wieder attraktiv, die Betriebe haben sich sehr gut vorbereitet, die Gäste fühlen sich wohl und sicher“, so Tourismusreferent Landesrat Sebastian Schuschnig.

Gäste trotz schlechtem Wetter

Auch wenn die Wettersituation zu Pfingsten den Neustart mit Regen begleitete, ist die bisherige Bilanz zufriedenstellend: Das auf Initiative des Landes Kärnten, der Wirtschaftskammer Kärnten und der Kärnten Werbung entwickelte digitale Gästeregistrierungs-System wurde von den Tourismusbetrieben und Gästen sehr gut angenommen. Über 215.000 digitale Gästeregistrierungen wurden von den bis dato rund 1.700 Betrieben verzeichnet. Auch die Verteilung der 240.000 Selbsttests für den Tourismus über die 17 Straßenmeistereien funktioniert in Kärnten sehr gut. Die Vorreihung von Mitarbeitern im Tourismus bei den Impfungen trägt zur Sicherheit des Gästeaufenthalts bei, das erarbeitete Recovery Programm unterstützt die Branche bei den Öffnungsschritten.

Buchungen nehmen weiterhin zu

Zufrieden zeigt man sich auch mit der Buchungsentwicklung und den Anfragen für die nächsten Monate. „Die Signale für den Sommer geben Zuversicht. Bereits im Vorjahr haben die Kärntner Tourismus- und Gastronomiebetriebe unter Beweis gestellt, dass ein sicherer Urlaub in Kärnten möglich ist. Sicherheit bleibt auch heuer wieder das wichtigste Buchungsargument“, so Schuschnig. Viele Regionen und Häuser seien bereits erfreulich gut gebucht. Mit weiter sinkenden Inzidenzen und der Umsetzung des Grünen Pass nimmt auch die Nachfrage aus dem Ausland, vor allem von deutschen Gästen, wieder spürbar zu.

Wandern und Radfahren bei Touristen beliebt

Christian Kresse, Geschäftsführer der Kärnten Werbung berichtet: „Kärntens Tourismusbetriebe sind sehr gut in die erste Woche gestartet. Die Buchungsentwicklung ist zufriedenstellend und liegt auf dem Niveau des Vorjahres. Besonders gefragt sind Angebote zu den Themen Wandern und Radfahren. Sehr erfreulich ist, dass sich nicht nur in Österreich, sondern auch in unseren weiteren Kernmärkten Deutschland, Tschechien, Ungarn, Polen und Italien die Inzidenzzahlen deutlich nach unten bewegen. Aus den Niederlanden erwarten wir die Anreise der ersten Gäste mit Mitte bis Ende Juni. Wichtig für einen guten Sommer 2021 wird es auch sein, die Maßnahmen des Recovery Programms weiterhin so gut umzusetzen, um unseren Gästen einen sicheren und entspannten Urlaub in Kärnten anbieten zu können.

Auch die erfreulichen Wetterprognosen für die kommenden Wochen werden dazu beitragen, dass der erfolgreiche Start im Juni fortgesetzt wird. Zusätzliche Impulse erwartet sich der Kärntner Tourismus durch die bereits angekündigten Lockerungen Mitte Juni.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.