fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

30.05.2021 - 16:03Cool: Völkermarkt bekommt einen neuen Together Point24.05.2021 - 11:08Lebensmittel gerettet: Riesen-Spende von “Wedl” an Together Verein20.05.2021 - 09:07Hilfe für Obdachlose: Wärmepaket für „Eggerheim“18.05.2021 - 20:45Freude im Seniorenheim: Bewohner können jetzt gratis “surfen”
Leben - Kärnten
„Ein Beitrag zu mehr Chancengleichheit“: Mag. Dieter Jandl (Mitte) bei der
Spendenübergabe an die Schüler und Mag. Ernst Sandriesser sowie Mag. a Roberta
Striedinger von der Caritas
„Ein Beitrag zu mehr Chancengleichheit“: Mag. Dieter Jandl (Mitte) bei der Spendenübergabe an die Schüler und Mag. Ernst Sandriesser sowie Mag. a Roberta Striedinger von der Caritas © Dietmar Wajand/Caritas

Toll

Großzügige Spende: Atos schenkt Caritas-Lerncafés 30 Notebooks

Kärnten – Der IT-Dienstleister Atos unterstützt mit 30 Laptops die Lerncafés der Caritas Kärnten und ermöglicht so Kindern und Jugendlichen im Alter von sechs bis 15 Jahren das in Corona-Zeiten so wichtige E-Learning.

 2 Minuten Lesezeit (268 Wörter)

In Zeiten der Pandemie ist digitales Lernen das Um und Auf, aber leider nicht allen Schülern möglich. Das weltweit agierende IT-Dienstleistungsunternehmen Atos mit seinem Österreich-Sitz in Wien und Standorten in allen Bundesländern, unter anderem auch in Klagenfurt und Villach, spendet diesmal den Lerncafés der Caritas Kärnten 30 Laptops. Sie unterstützen regelmäßig solche Lerncafés.

Kostenlose Schulungen

Mag. Dieter Jandl, Head of Marketing & Communications Atos CEE, begründet das so: „Digitale Skills sowie der routinierte Umgang mit neuen Technologien sind schon heute wichtige Voraussetzungen für jeden Beruf. Gleichzeitig ist der Zugang zu ihnen nicht für alle Kinder und Jugendliche selbstverständlich. Als stark in Österreich verankertes Unternehmen nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst und freuen uns daher, mit der Spende der Notebooks sowie mit kostenlosen Schulungen durch unsere Experten einen Beitrag zu mehr Chancengleichheit leisten zu können.“

Investition in die Zukunft

In den bald neun Lerncafés der Caritas in Kärnten werden sozial benachteiligte Pflichtschüler im Alter von sechs bis 15 Jahren kostenlos bei den Hausaufgaben und der Vorbereitung für Schularbeiten unterstützt. Während der Großteil seine Aufgaben elektronisch erledigen kann, gibt es Schüler, denen es an den technischen Voraussetzungen fehlt. Caritasdirektor Mag. Ernst Sandriesser dankt dem Unternehmen Atos für die großzügige Laptop-Spende, denn: „Wir freuen uns, dass wir mit den Notebooks jetzt vielen Schülern die Teilnahme am Distance Learning und auch den Kontakt untereinander ermöglichen können. Die Kinder sind unsere Zukunft. Eine gute Ausbildung und der Zugang zu dieser entscheiden über ihre soziale und berufliche Entwicklung.“

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.