fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

14.05.2021 - 15:29Bürgermeister will Fokus auf “direkte Hilfe für die Bevölkerung” legen18.11.2020 - 21:38Du hast Fragen? Die Stadt Klagenfurt hat Antworten16.06.2020 - 15:54Zum 18. Mal verurteilt: Ein­brecher muss drei Jahre ins Gefängnis29.04.2020 - 15:42Brutaler Überfall: Täter zu 10 Jahren Haft verurteilt
Aktuell - Klagenfurt
© RODNAE/ pexels und 5min.at

Angeklagt wegen Wiederbetätigung

Hakenkreuz aus Toilettenpapier: Häftlinge “de­korieren” Gitterstäbe

Klagenfurt – Zwei Häftlinge waren besonders "kreativ": Sie haben die Gitterstäbe ihrer Hafträume mit Hakenkreuzen und Siegrunen "verziert". Nun werden sie angeklagt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (71 Wörter)

Nächsten Mittwoch, am 2. Juni, findet die Verhandlung ab 9 Uhr unter Hofrat Dr. Michael Schofnegger stattfinden. Auch ein Geschworenengericht wird anwesend sein. Zwei Erwachsene werden wegen “Wiederbetätigung” im nationalsozialistischen Sinne angeklagt. Am 15. August sollen sie die Gitterstäbe ihrer zugewiesenen Hafträume in der Justizanstalt “dekoriert” haben. Dazu haben sie beispielsweise aus Toilettenpapier ein Hakenkreuz gebastelt und befestigt. Außerdem sollen sie Siegrunen sichtbar für mehrere Personen angebracht haben.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.