fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 20:39Chasing the Thunder: Film­vorführung im VolXhaus Klagenfurt31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 14:50WK: “Verstöße gegen die Markt­ordnung sorgen in Klagen­furt für Unmut”31.05.2021 - 10:39Regenbogenfahne vor dem Klagen­furter Rathaus gehisst
Politik - Klagenfurt
WK-Präsident verlieh gestern den zwei Unternehmern, Rudolf Bredschneider und Karl Rudolf Kollitsch die Dekrete zur Führung des Berufstitels
WK-Präsident verlieh gestern den zwei Unternehmern, Rudolf Bredschneider und Karl Rudolf Kollitsch die Dekrete zur Führung des Berufstitels "Kommerzialrat". © Marion Lobitzer

Engagement für die heimische Wirtschaft

Zweifache Ehrung für verdiente Kärntner Unternehmer

Kärnten – Eine besondere Ehre hatte gestern WK-Präsident Jürgen Mandl. Er durfte den Unternehmern Karl Rudolf Kollitsch und Rudolf Bredschneider das Dekret zur Ernennung zum Kommerzialrat verleihen.

 2 Minuten Lesezeit (267 Wörter) | Änderung am 28.05.2021 - 21.31 Uhr

„Beide Unternehmer zeichnen sich mit ihrem Engagement für die heimische Wirtschaft, ihrem Wissen und ihren täglichen Einsatz in ihrer Branchenvertretung und für die Mitglieder der Wirtschaftskammer  aus. Ich freue mich, ihnen diese ehrenvolle Auszeichnung überreichen zu dürfen“, so Mandl. Sowohl Kollitsch als auch Bredschneider ist die Entwicklung des Wirtschaftsraums Südkärnten besonders wichtig. Beide setzen sich für regionale Anliegen der gesamten Wirtschaft im Südkärntner Raum stark ein. Die Unternehmer verbindet ihre Leidenschaft für diesen Wirtschaftsraum und die Stärke eines Familienbetriebes.

Engagierter Vertreter der Transportbranche

Karl Rudolf Kollitsch ist gelernter Kfz-Mechaniker und gründetet nach seiner Kfz-Lehre und der Geschäftsführung im väterlichen Betrieb einen eigenen erfolgreichen mittelständischen Familienbetrieb mit 30 Mitarbeitern im Güterbeförderungsbereich. Eine herausragende Fähigkeit Kollitschs war es immer, Veränderungen am Markt schnell zu erkennen und mit passenden Konzepten darauf zu reagieren. Dies hat sein Unternehmen in die Lage versetzt, stets wettbewerbsfähig und innovativ zu bleiben. Er setzt sich mit seinem Wissen und seiner Motivation außerdem in der Politik für die Belange der gesamten Branche ein.

Weiterbildung als Schwerpunkt

Rudolf Bredschneider hat im Malerbetrieb des Vaters seine Lehre aber auch seine Karriere nach erfolgreichen Abschluss der Handelsakademie gestartet. Nach der Meisterprüfung erweiterte er den Betrieb um Raumausstattung und Farbenhandlung und baute ihn zum führenden Malerbetrieb in Unterkärnten aus.1996 übernahm Bredschneider schließlich den elterlichen Betrieb. Im Fokus seiner Bemühungen stehen die Ausbildung der künftigen Fachkräfte, die Stärkung der Klein- und Mittelbetriebe in Kärnten und das angemessene Ansehens des Meisterhandwerkstandes.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.