fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 20:39Chasing the Thunder: Film­vorführung im VolXhaus Klagenfurt31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 14:50WK: “Verstöße gegen die Markt­ordnung sorgen in Klagen­furt für Unmut”31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt
Wirtschaft - Kärnten
© Volkswirtschaftliche Gesellschaft Kärnten

Schüler gründen Unternehmen

Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb

Villach & Klagenfurt – Am 28. Mai 2021 fand der JUNIOR Landeswettbewerb zum zweiten Mal online statt. Sieger des Wettbewerbs wurde die Company GriaßTea der HTBLuVA Villach.

 2 Minuten Lesezeit (287 Wörter)

JUNIOR ist ein internationales Programm, welches als Projekt im Rahmen des Schulunterrichts durchgeführt wird. Jugendliche entwickeln eine Geschäftsidee und gründen für die Dauer eines Schuljahres ein JUNIOR UNTERNEHMEN an ihrer Schule. Sie erstellen Produkte oder bieten Dienstleistungen am realen Markt an. Hierbei werden unternehmerische und soziale Kompetenzen gefördert und gestärkt. Am Ende des JUNIOR Jahres haben die Schüler die Möglichkeit sich beim Kärntner Landeswettbewerb – und der Sieger beim Österreichwettbewerb – zu messen.

Jury ermittelte den Landessieger

Dieses Jahr traten acht von insgesamt 26 Kärntner Companies zum Landeswettbewerb an. Die JUNIOR-Companies produzierten und verkauften verschiedenste Teesorten, Müsli, Getränke, Baumwolltaschen, Lippenbalsame, Polster und Polsterüberzüge, Solarladestationen und vermittelten Nachhilfe. Die Jury, bestehend aus dem Vorsitzenden Kurz Gasser, der Leiterin des Kreditschutzverbandes Barbara Wiesler-Hofer, der Geschäftsführerin von Frau in der Wirtschaft der Wirtschaftskammer Kärnten Tanja Telesklav, dem Leiter der Wirtschaftsentwicklung von den Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds Jürgen Kopeinig und der Unternehmensberaterin Anna Strobach, ermittelte den Landessieger. Bewertet wurden das online Jury-Interview, der Geschäftsbericht und ein selbsterstellter Video-Pitch der Juniors.

Der Sieg ging heuer nach Villach

Sieger des JUNIOR-Wettbewerbs wurde die Company GriaßTea der HTBLuVA Villach, welche von der Professorin Isabella Polligger betreut wurde. Als Preisgeld erhielten sie 1.000 Euro von der BKS Bank AG. Der zweite Platz ging an die KTS Villach und deren Company G‘Schmusal. Für sie gab es ein Preisgeld in der Höhe von 750 Euro, gesponsert von der Kärntner Sparkasse AG. Der dritte Platz ging an die Company OneWay des BG/BRG Mössingerstraße. Das Preisgeld von 500 Euro wurde von den beiden Fachgruppen der Wirtschaftskammer Kärnten, den Ingenieurbüros und den Versicherungsmaklern, gesponsert.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.