fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Klagenfurt > Leben Veröffentlicht am 10.06.2021, 13:53

Auffangnetz für junge Menschen

Stadt Klagenfurt versucht Corona-Auswirkungen bei Jugendlichen abzufedern

Klagenfurt - Besonders der Alltag der Kinder und Jugendlichen wurde durch die Corona-Maßnahmen nachhaltig verändert und beeinträchtigt. Wie groß die Belastung war und ist, darüber erfahrt ihr in diesem Artikel mehr.
von Phillip Plattner1 Minute Lesezeit (220 Wörter)
Kinder und Jugendliche sind von der Pandemie besonders betroffen.

Das Leben von Jugendlichen hat sich in kurzer Zeit stark verändert, eine Alltagsstruktur ist zum Teil zur Gänze weggefallen. Die Auswirkungen auf Kinder und junge Menschen sind daher in vielerlei Hinsicht groß: Ängste, Antriebslosigkeit, Depressionen sind vermehrt feststellbar, aber auch vermehrter Drogenkonsum, ungezügelter Internetgebrauch oder das Nicht-Einhalten von Regeln bis zur Schulverweigerung. Um das abzufedern, braucht es eine gemeinsame Kraftanstrengung von Verantwortlichen aus allen genannten Bereichen.

Pädagogen sollen unterstützt werden

Die Fachleute sind sich einig, dass Vernetzung und Zusammenarbeit erforderlich ist um die notwendige Schritte zu setzen. Pädagogen erleben die jungen Menschen täglich. Sie sollen unterstützt werden, die psychosozialen Auswirkungen der Pandemie bei Kinder zu erkennen. Bei den Hilfestellungen haben auch Schulärzte eine wichtige Funktion.

Präventive Maßnahmen in der Suchtprävention werden verstärkt

Auch in der Suchtprävention werden Maßnahmen gesetzt. Denn gerade was das Suchtverhalten betrifft, kann noch rechtzeitig angesetzt werden, bevor junge Menschen in die Abhängigkeit geraten. „Unsere erfahrenen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sind im öffentlichen Raum, aber auch an diversen Treffpunkten und Hotspots in der Stadt unterwegs und dort wichtige Ansprechpartner für die jungen Leute“, so Stadtrat Franz Petritz (SPÖ). Um das Risiko schwerer Infektionen zu vermeiden, soll zusätzlich auch der Spritzentausch forciert werden, um den Zugang zu sterilen Spritzen zu erleichtern.

Veröffentlicht am 10.06.2021, 13:53
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.