fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Kärnten > Aktuell Veröffentlicht am 10.06.2021, 16:54

Neue Bezeichnungen

Verwirrung um Corona-Testergebnis: "Nicht nachgewiesen" bedeutet jetzt "negativ"

Kärnten - "Nicht nachgewiesen" ist jetzt das neue "negativ" - zumindest auf den Corona-Testergebnissen. Die Bezeichnungen wurden umgestellt, weil diese EU-weit einheitlich sein sollen. Für viele Kärntner sorgte dies jedoch am Donnerstag für Verwirrung.
von Anja Mandler1 Minute Lesezeit (92 Wörter)

Achtung: Eine Änderung gibt es seit heute bei den Zertifikaten zu den Tests die über die Plattform österreich-testet.at oder kaernten-testet.at gebucht werden. Dies sorgte bei einigen 5 Minuten Lesern bereits für Verwirrung.

Darum gibt es kein “negativ” & “positiv” mehr

Die Bezeichnung “negativ” sucht man auf den Ergebnissen nun vergebens. Stattdessen wird die Bestätigung eines negativen Testergebnisses mit “nicht nachgewiesen” benannt. Aus “positiv” wurde “nachgewiesen”. Die Umstellung erfolgte, weil die Ergebnisse EU-weit künftig einheitlich benannt sein sollen. Hier wurde vorausschauend in Hinsicht auf den “Grünen Pass” entschieden.

Neue Bezeichnungen im Überblick

  • aus "negativ" wurde "nicht nachgewiesen" (Das Virus ist im Körper nicht nachweisbar)
  • aus "positiv" wurde „nachgewiesen“ (Das Virus ist im Körper nachweisbar) 
  • "nicht bestimmbar" bleibt "nicht bestimmbar" (Der Test ist ungültig und muss wiederholt werden) 

Veröffentlicht am 10.06.2021, 16:54
Artikel-UPDATE am 11.06.2021, 07:22
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.