fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Kärnten > Aktuell Veröffentlicht am 10.06.2021, 17:14

Rettungshubschrauber im Einsatz

Mann (60) erlitt bei Sturz mit Mountainbike Kopfverletzung

Millstatt - Ein 60-jähriger Mann aus Millstatt kam heute mit seinem Mountainbike zu Sturz und erlitt dabei eine Kopfverletzung. An den genauen Unfallhergang könne sich der Mann nicht mehr erinnern. Er schob sein Fahrrad nach dem Unfall nach Hause, wo seine Gattin schließlich die Rettung verständigte. Der Mann wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
von Anja Mandler1 Minute Lesezeit (99 Wörter)
SYMBOLFOTO

Am Donnerstagnachmittag kam ein 60-jähriger Mann aus Millstatt mit seinem Mountainbike auf der Gemeindestraße im Ortsgebiet aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz. Dabei erlitt er Kopfverletzungen unbestimmten Grades. Laut Polizei konnte er sich nach dem Verkehrsunfall nicht mehr an den Unfallhergang erinnern.

Ehefrau alarmierte Rettung

Da sein Fahrrad beim Sturz beschädigt worden war, schob er es mehrere hundert Meter nach Hause. Seine Gattin verständigte telefonisch das Rote Kreuz. Nach der Erstversorgung durch die Rotkreuzmitarbeiter wurde der Radfahrer, der zum Zeitpunkt des Sturzes eine Helm trug, vom verständigten Rettungshubschrauber RK 1 in das LKH Villach geflogen.

Veröffentlicht am 10.06.2021, 17:14
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.