fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Kärnten > Aktuell Veröffentlicht am 11.06.2021, 15:09

Unbestimmten Grades verletzt:

Kollision beim Überholen: Kärntner schlitterte 50 Meter über Fahrbahn

Mallnitz - Am heutigen Freitag, dem 11. Juni, lenkten um 09.30 Uhr ein 35-jähriger Mann aus Salzburg seinen PKW und ein 61-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal sein Motorrad auf der Mallnitz Straße (B105). Bei einem Überholvorgang kam es zu einer Kollision zwischen den beiden Verkehrsteilnehmern.
von Raphael Krapscha1 Minute Lesezeit (109 Wörter)
Der Motorradfahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht.

Der PKW-Lenker und der Motorradfahrer waren heute Morgen im Freilandgebiet von Mallnitz, Bezirk Spittal an der Drau, hinter einem LKW unterwegs. Beide setzten im gleichen Moment zu einem Überholvorgang an. Dabei kollidierte der Kärntner mit dem PKW und dem betonierten Fundament der Leitschiene. Er kam zu Sturz und schlitterte rund 50 Meter auf der Bundesstraße talwärts. Der Salzburger gab an, dass er den hinter sich befindlichen Motorradlenker nicht gesehen habe.

Der 61-jährige Kärntner erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht. Der Salzburger blieb unverletzt und konnte die Fahrt fortsetzen. Die durchgeführten Alkotests verliefen negativ.

Veröffentlicht am 11.06.2021, 15:09
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.