fbpx
Logo 5 Minuten
STARTSEITE > Klagenfurt > Aktuell Veröffentlicht am 21.06.2021, 18:43

Schaden im sechsstelligen Bereich

Rechnungen gefälscht: Klagenfurter Firma fiel Betrügern zum Opfer

Klagenfurt - Um Materialrechnungen zu begleichen, überwies eine Klagenfurter Firma mehrmals hohe Geldbeträge auf ein britisches Konto. Später stellte sich heraus, dass die vermeintlichen Originalrechnungen von unbekannten Tätern gefälscht und die Geldbeträge auf ein Betrugskonto eingezahlt wurden.
von Anja Mandler1 Minute Lesezeit (69 Wörter)

Nachdem eine Klagenfurter Firma Materialrechnungen bekam, wurden insgesamt drei Überweisungen mit jeweils fünfstelligen Geldbeträgen auf ein britisches Konto durchgeführt. Bei einer Rückfrage durch die Lieferfirma stellte sich heraus, dass die Kontodaten auf den vermeintlichen Originalrechnungen von unbekannten Tätern gefälscht und die Geldbeträge auf ein Betrugskonto eingezahlt wurden. Nach derzeitigen Erkenntnissen entstand ein Schaden im unteren sechsstelligen Bereich. Weitere Erhebungen werden geführt.

Veröffentlicht am 21.06.2021, 18:43
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

#Mehr Interessantes

#Mehr zum Thema

#Mehr von 5 Minuten

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.